Blogpost
Samstag, 20. Februar 2021

20. Februar 2021, 18:41    Webmaster

Bericht im Münchner Merkur – Jäger appelliert an Spaziergänger


Dass die Wildtiere im Winter kaum mehr zur Ruhe kommen ist nichts Neues. Dass sie in diesem Pandemiewinter so gut wie gar keine Ruhe finden auch nicht. Umso erfreulicher ist es, dass immer mehr Jäger an die Spaziergänger herantreten und sie um Rücksichtnahme bitten. Zum Beispiel mit Hinweisschildern, die auf die Wildtieruhezonen hinweisen.

Über ein Beispiel für solch eine Aktion hat nun der Münchner Merkur in dem Bericht „Wildtiere im Dauerstress: Jäger stellt in seinem Revier Schilder auf – und appelliert an Spaziergänger“ berichtet. Der Artikel handelt von Alexander von Gneisenau, dem in seinem Jagdrevier rund um Schwaigwall bei Geretsried immer wieder Spaziergänger abseits der Wege und Hundefreunde begegnen, deren Hunde frei im Wald umeinanderlaufen.

Über diesen Link kommt Ihr zum Originalbeitrag beim Münchner Merkur…

 

 

Wildtierruhezone – In unserem Shop könnt Ihr übrigens unsere Schilder mit dem Hinweis „Wildtierruhezone“ bestellen. Über diesen Link kommt Ihr direkt zu unserem Shop…

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - Schild Wildtierruhezone




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Raum für alle hat die Erde..." - Friedrich Schiller lässt grüßen Der Alpenjäger Friedrich Schiller   Willst du nicht das Lämmlein hüten? Lämmlein ist so fromm und sanft, Nährt sich von…

Dienstag, 27. September 2022
Jetzt lesen
Video: Junge Schleiereulen starten in die Welt Dieses Video des Engländers Robert E. Fuller erlaubt einen Blick ins Familienleben meines Lieblingsvogel. Einst war die Schleiereule ein typischer…

Freitag, 23. September 2022
Jetzt lesen
Gamsstudie: Was die Hegeschauen uns wirklich zeigen Hegeschauen - also das Ausstellen des Kopfschmucks des erlegten Schalenwildes - dienen eigentlich der Information der Öffentlichkeit. Diese bleibt leider…

Montag, 19. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden