Blogpost
Dienstag, 18. April 2023

18. April 2023, 13:50    Webmaster

BR-Beitrag hinterfragt: “Kommt der Wolf, wächst der Wald”


Im Veldensteiner Forst wird seit drei Jahren unter anderem untersucht, wie sich die ansässigen Wölfe auf das Wildschadensgeschehen auswirken. Denn nach wie vor glauben viele Förster: “Kommt der Wolf, wächst der Wald “. Aber Nachweise dafür gibt es bisher überhaupt nicht. Der Bayerische Rundfunkt hat Experten dazu befragt und erfährt eher das Gegenteil: Wo der Wolf auftaucht, ändert das Wild sein Verhalten, oft wird es heimlicher. Hier und da ändert sich die Artenzusammensetzung. Ob das zum Vor- oder Nachteil der Naturverjüngung ausfällt, kann man jetzt noch nicht erkennen – und ist vielleicht auch eine Frage weiterer Einflussfaktoren.

Den vollständigen Beitrag beim BR findet Ihr unter diesem Link…

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



SAVE THE DATE Tag der Natur Ansbach 7.7.24 Die Jägervereinigung Ansbach macht es richtig und verwandelt ihre Hegeschau in eine Naturschau für die breite Bevölkerung. Vom Wilden Bayern…

Montag, 20. Mai 2024
Jetzt lesen
Wirken Wolfsschutzzäune nur auf Wölfe? Die Gemeinde Münstertal in Baden-Württemberg will Zäune gegen Wölfe verbieten. Das meldete letzte Woche die ARD. Warum ist das so?…

Freitag, 17. Mai 2024
Jetzt lesen
22.5. Ameisenführung im Nationalpark Bayerischer Wald Die Nationalparkverwaltung bietet im Rahmen der Sonderführungsreihe "Nationalpark exklusiv" Einblicke in die unberührte Natur des Nationalparks. Auf einer leichten Tour…

Freitag, 17. Mai 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden