Blogpost
Freitag, 20. November 2020

20. November 2020, 13:38    Webmaster

Renommierter Zoologe bezieht Stellung: Rehe sind keine Schädlinge


Das Thema Jagd, die Änderung des Bundesjagdgesetzes, die stete Erhöhung der Abschussquoten und Aufhebungen von Schonzeiten – alles Themen und Schlagzeilen die uns tagtäglich begleiten. Die Wellen der Empörung und des Widerstands schlagen zwar höher und höher, aber anscheinend noch nicht hoch genug, damit wirklich gegen solche Vorhaben angegangen wird.

Nun meldet sich auch die Zeitschrift GEO mit einem Interview mit Zoologe, Evolutionsbiologe und Buchautor Josef H. Reichholf zu Wort.

Das vollständige Interview findet Ihr unter diesem Link…

 

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - Monika Baudrexl




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Schwebfliegen: IUCN schlägt Alarm Mehr als ein Drittel der Schwebfliegenarten in Europa sind vom Aussterben bedroht, warnt die Weltnaturschutzorganisation IUCN in einer Mitteilung am…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Deutsche Wildtier Stiftung: "Über die Folgen des Klimawandels für sensible Vögel wie den Waldrapp"  Das Waldrappteam Conservation & Research hat erst kürzlich eine Presseinformation veröffentlicht, dass der Schneefall das Waldrappprojekt und die Vögel auf…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Rehwildabschusspläne sind nicht zu Ende gedacht Die Frage, ob jemand ein "guter Jäger" oder ein "schlechter Jäger" ist, wird im Alltag oft an der Erfüllung des…

Donnerstag, 01. Dezember 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden