Blogpost
Montag, 08. Januar 2024

08. Januar 2024, 17:31    office@wildes-bayern.de

Hilfe leisten statt “Schädlinge” bekämpfen


Der Landtag Sachsen-Anhalt hat den Weg freigemacht, dass verwilderte Haustauben nicht mehr per Verordnung als Schädlinge bekämpft werden müssen, sondern tierschutzgerecht betreut werden dürfen. Das hat die Abgeordnete Dorothea Frederking in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.
Als gutes Beispiel dafür, wie es jetzt weitergehen kann, stellt sie eine Initiative in Stendal vor. Hier arbeitet die regionale Wohnungsbau-Genossenschaft Altmark e.V. (WBGA) Hand in Hand mit engagierten Tierfreund*innen an der Errichtung und der Betreuung eines Taubenschlages in der Umgebung eines WBGA-Hauses.
Verdreckte Böden und nur schwer zu entfernender Taubendreck auf den Balkonen sollen schon bald der Vergangenheit angehören. Auch im Stadtbild der Hansestadt wird sich der Taubendreck verringern. Durch den Austausch der Eier gegen Gipseier wird die Taubenpopulation reduziert.
“Städte, Gemeinden und Kommunen könnten beispielsweise zusammen mit den Wohnungsbau-Genossenschaften die finanziellen Mittel bereitstellen und geeignete Standorte für Taubenschläge suchen. Tierschützer*innen liefern dann die Arbeitskraft und das nötige Wissen, um die Tauben artgerecht zu betreuen und die Bestände ohne Tierleid zu reduzieren.”

Mehr Informationen findet Ihr hier

 

Bildquelle: Monika 1607/Pixabay




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Auch diese Ameisenlöwen brauchen alte Bäume Ameisenlöwen sind leider nicht die exotischen Fantasiewesen, als die man sie sich gern vorstellen möchte - also eine Mischung zwischen…

Donnerstag, 29. Februar 2024
Jetzt lesen
Verborgene Edelsteine im Wald Unsere Wälder stecken voller Leben - wir kriegen nur meist nicht allzu viel davon mit, weil viele Tierarten klein sind…

Montag, 26. Februar 2024
Jetzt lesen
Überraschungsfund im Fledermauswald Vor wenigen Tagen haben wir uns über die Wieder-Entdeckung der Bayerischen Kurzohrmaus freuen können, jetzt kommt die Alpenfledermaus dazu! Dazu…

Donnerstag, 22. Februar 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden