Blogpost
Mittwoch, 26. Februar 2020

26. Februar 2020, 06:12    Sophia Kümmerle

„Jagd muss auch dem Tierschutz dienen“ – Über die Forderung nach stärkerer Bejagung


(c)Screenshot Rottaler Anzeiger 

 

Im Rottaler Anzeiger ist ein Bericht erschienen mit dem Titel „Stärkere Bejagung gefordert“, der auf einer Pressemitteilung basiert, in der die Arbeitsgemeinschaft Jagd des Bayerischen Bauernverbands zum flächendeckenden Einsatz der aus Tierschutzbedenken höchst problematischen Sauenfänge aufruft.  Den Originalartikel und einen Leserbrief unserer 1. Vorsitzenden Dr. Christine Miller finden Sie nachfolgend:

(c)Rottaler Anzeiger

(c)Rottaler Anzeiger – Leserbrief

 

 

Bildquelle: (c)Rottaler Anzeiger, (c)Capri23auto auf Pixabay, (c)Rottaler Anzeiger - Leserbrief




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Graslandschaften - verkannt und gefährdet "Gräser könnten Lösungen für viele unserer aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen bieten, wenn wir ihre Vielfalt und ihren Wert nur voll anerkennen…

Donnerstag, 29. September 2022
Jetzt lesen
Hirsche verenden wegen Weidezaun Ein fürchterliches Ende fanden zwei Hirsche am 28. September im Revier Oberau bei Garmisch-Partenkirchen. Bei ihrem Brunftkampf gerieten sie in…

Donnerstag, 29. September 2022
Jetzt lesen
Augen auf für die Efeu-Seidenbiene Wenn jetzt im September der Efeu blüht, ist es ganz normal, dass an schönen Tagen viele Insekten daran herumschwirren. Auch…

Mittwoch, 28. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden