Blogpost
Mittwoch, 26. Februar 2020

26. Februar 2020, 06:12    Sophia Kümmerle

“Jagd muss auch dem Tierschutz dienen” – Über die Forderung nach stärkerer Bejagung


(c)Screenshot Rottaler Anzeiger 

 

Im Rottaler Anzeiger ist ein Bericht erschienen mit dem Titel “Stärkere Bejagung gefordert”, der auf einer Pressemitteilung basiert, in der die Arbeitsgemeinschaft Jagd des Bayerischen Bauernverbands zum flächendeckenden Einsatz der aus Tierschutzbedenken höchst problematischen Sauenfänge aufruft.  Den Originalartikel und einen Leserbrief unserer 1. Vorsitzenden Dr. Christine Miller finden Sie nachfolgend:

(c)Rottaler Anzeiger

(c)Rottaler Anzeiger – Leserbrief

 

 

Bildquelle: (c)Rottaler Anzeiger, (c)Capri23auto auf Pixabay, (c)Rottaler Anzeiger - Leserbrief




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Invasive Wanze bedroht unsere Eichenwälder Die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft warnt vor einer neuen eingewanderten Schädling an Eichen und bittet um Mithilfe durch Meldungen.…

Freitag, 14. Juni 2024
Jetzt lesen
Reh, Sau, Hirsch: Die Hüter der Vielfalt Aus den Tiefen des Internets haben wir eine PDF-Datei des Nationalparks Schwarzwald gezogen, die die ökologischen Wirkungen von Reh, Wildschwein…

Donnerstag, 13. Juni 2024
Jetzt lesen
Abschusspläne nach der Katastrophe - das meint eine Behörde dazu! UPDATE Wie angekündigt, haben wir die Landratsämter, die nach Dauerregen und Überflutungen Katastrophenalarm ausgerufen hatten, angeschrieben und gebeten, die Jäger auf…

Donnerstag, 13. Juni 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden