Blogpost
Sonntag, 28. März 2021

28. März 2021, 19:24    Webmaster

Jagdwilderei in der Fränkischen Schweiz? Polizei bittet um Mithilfe!


Im vergangenen Jahr sollen im Wald von Waischenfeld im Landkreis Bayreuth in der Fränkischen Schweiz mehrere Schüsse gefallen sein. In diesem Zusammenhang hat die Polizei außerdem ein Reh ohne Kopf gefunden und ein Jäger hat berichtet, dass er auf dem Hochsitz geblendet worden wäre. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Es handelt sich um die Wälder um Zeubach, im Löhlitzer Tal und im angrenzenden Staatswald. Aufgrund des Rehs ohne Kopf ermittelt die Polizei wegen Jagdwilderei.

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - Monika Baudrexl




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Unser Wildtier der Woche: Der schöne, scheue Schwarzstorch Wann haben Sie Ihren letzten Schwarzstorch gesehen? Ich, ehrlich gesagt, noch nie. Das mag daran liegen, dass die großen, schwarzen…

Samstag, 25. Juni 2022
Jetzt lesen
Glyphosat im Honig: Landwirt haftet für Pestizideinsatz Ein Imkerpaar in Brandenburg hat fast 15.000 Euro Schadenersatz zugesprochen bekommen, weil sein Honig mit Glyphosat verunreinigt wurde. Das berichtet…

Freitag, 24. Juni 2022
Jetzt lesen
Naturnahe Weidelandschaften - Exkursion zu alten Allmendweidesystemen Wo tobt das Leben und die Biodiversität? Auf extensiven Weiden. Diese Landschaftstypen gehören heute zu den seltensten und artenreichsten Lebensräumen,…

Freitag, 24. Juni 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden