Blogpost
Montag, 21. Februar 2022

21. Februar 2022, 08:04    Webmaster

Liebeserklärung ans Offenland


Dass Wald – auch der „Klimawald“ – nicht alles ist, verlieren viele Menschen gerade aus dem Blick. Der Film „The untold story of grasses“, eine Liebeserklärung an Steppen, Savannen und Feuer, bringt die Bedeutung von Gräsern und Offenland ins Gedächtnis zurück: Lebensraum unzähliger Tierarten, Nahrungsquelle für Mensch und Tier, Heimat der Artenvielfalt.

 

(c)be-outdoor.de

 

Der natürliche Zustand, nämlich ein Mosaik aus Offenland und Wald, geht im Zuge unzähliger Forstprojekte verloren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Film rückt die Sache auf wohltuende Weise wieder ins rechte Licht: „When you support a tree planting project… stop, think… are the trees restoring an ancient forest? Or are they destroying an ancient grassland? What might be lost?“

Bildquelle: (c)be-outdoor.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Schwebfliegen: IUCN schlägt Alarm Mehr als ein Drittel der Schwebfliegenarten in Europa sind vom Aussterben bedroht, warnt die Weltnaturschutzorganisation IUCN in einer Mitteilung am…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Deutsche Wildtier Stiftung: "Über die Folgen des Klimawandels für sensible Vögel wie den Waldrapp"  Das Waldrappteam Conservation & Research hat erst kürzlich eine Presseinformation veröffentlicht, dass der Schneefall das Waldrappprojekt und die Vögel auf…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Rehwildabschusspläne sind nicht zu Ende gedacht Die Frage, ob jemand ein "guter Jäger" oder ein "schlechter Jäger" ist, wird im Alltag oft an der Erfüllung des…

Donnerstag, 01. Dezember 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden