Blogpost
Donnerstag, 17. Dezember 2020

17. Dezember 2020, 11:56    Webmaster

Mamming – Unterwegs mit einer Jägerin


Der Streit um Wald und Wild eskaliert weiter. Immer mehr Jäger wollen nicht noch mehr Rehe schießen. 2019 noch von der Deutschen Wildtier-Stiftung als Wildtier des Jahres ausgelobt um es einer breiten Bevölkerung besser vorzustellen und um auf die Probleme rund um den Lebensraum der Rehe aufmerksam zu machen, beherrscht die stetig steigenden Forderungen nach noch höheren Abschussrate die Presse.

In dem folgende Filmbeitrag nimmt Euch eine Jägerin aus Mamming auf eine ganz besondere Reise mit in den Wald. Das Wild, dass hier gezeigt wird, wird übrigens Dammwild genannt…

 

 

Bildquelle: (c)Niederbayern TV




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Vorarlberg: Markantes Urteil zur Fütterungsauflassung In Vorarlberg, nicht gerade für seine Wildfreundlichkeit bekannt, weht der Wind seit dem Erlass der neuen Jagdverordnung offenbar aus einer…

Freitag, 01. März 2024
Jetzt lesen
Was Waldbauern im März tun sollten Wie jeden Monat, leiten wir unseren Lesern einen "Forstlichen Arbeitskalender" weiter, in dem nach unserer Ansicht viele wirklich sinnvolle Tipps…

Freitag, 01. März 2024
Jetzt lesen
Vorträge und Ausstellungen im Bündner Naturmuseum Das Bündner Naturmuseum in Chur in der Schweiz bietet übers ganze Jahr 2024 hinweg immer wieder spannende Sonderausstellungen, Vorträge und…

Freitag, 01. März 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden