Blogpost
Mittwoch, 09. März 2022

09. März 2022, 17:11    Webmaster

Maulkorb für Wildes Bayern – oder Präzedenzfall im Kampf um die Gams?


Kritik am Umgang mit Gamswild im Nationalpark Berchtesgaden nimmt dessen Leiter Dr. Roland Baier so persönlich, dass er darüber seit einem Jahr vor Gericht mit Wildes Bayern e. V. streitet. Jetzt hat das Landgericht Traunstein seine Entscheidung im Verfügungsverfahren bestätigt. Das ist keine Überraschung, denn wir haben nicht damit gerechnet, dass das Gericht seine Rechtsauffassung korrigiert. Wir haben bereits Berufung eingelegt. Denn für uns steht nach wie vor außer Zweifel, dass der Leiter des Nationalparks dem Verein Wildes Bayern keinen Maulkorb verpassen kann. Dass der Prozess Aufmerksamkeit erregt, bestätigt die ausführliche Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung: „Was sich anhört wie eine Lokalposse im Südostzipfel von Oberbayern, wird in der Wald- und der Jagdszene des Freistaats bis hinauf in die Ministerien in München sehr genau beobachtet“, schreibt Christian Sebald am 9. März. Wir fühlen uns geehrt.

Den vollständigen Beitrag der Süddeutschen Zeitung findet Ihr hier

 

Bildquelle: (c)Dieter Streitmaier - Gamsbock




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Raum für alle hat die Erde..." - Friedrich Schiller lässt grüßen Der Alpenjäger Friedrich Schiller   Willst du nicht das Lämmlein hüten? Lämmlein ist so fromm und sanft, Nährt sich von…

Dienstag, 27. September 2022
Jetzt lesen
Video: Junge Schleiereulen starten in die Welt Dieses Video des Engländers Robert E. Fuller erlaubt einen Blick ins Familienleben meines Lieblingsvogel. Einst war die Schleiereule ein typischer…

Freitag, 23. September 2022
Jetzt lesen
Gamsstudie: Was die Hegeschauen uns wirklich zeigen Hegeschauen - also das Ausstellen des Kopfschmucks des erlegten Schalenwildes - dienen eigentlich der Information der Öffentlichkeit. Diese bleibt leider…

Montag, 19. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden