Blogpost
Donnerstag, 30. März 2023

30. März 2023, 15:32    office@wildes-bayern.de

Niedliches Buch mit kompaktem Wissen über kleine Tiere


20 Arten von der Ameise bis zum Zaunkönig statten Mona und Hinrich Neumann in ihrem Buch über heimische Tiere eine Stippvisite ab. Äußerlich ist der ungefähr DIN A 5-große Festeinband von der Illustratorin Mona Neumann so niedlich und dekorativ gestaltet, dass man das Werk für ein Kinderbuch halten könnte; dazu passt auch der Titel “Von Elstern, Eichhörnchen und Erdhummeln”. Drinnen warten dann auf den Leser aber durchaus Fakten, zusammengetragen aus Naturschutz-Organisationen vom Agrarjournalist Hinrich Neumann.

(c)Buch Contact – Von Elstern Frosch – (c) Mona Neumann

Die Kapitel zu den einzelnen Arten sind knapp gehalten und beleuchten oft vor allem einen Aspekt der Art, so dass sie trotzdem Tiefgang bieten: Den Netzbau der Gartenkreuzspinne, die Grabetätigkeit des Maulwurfs oder den Feuchtigkeitsbedarf der Kellerassel. Immer wieder gibt der Autor Tipps der Naturschutzorganisationen weiter: So bauen Sie ein Igelhaus, hier können Sie einen Eichhörnchen-Notruf absetzen, so helfen Sie Kröten und Fröschen im eigenen Garten.

(c)Buch Contact – Von Elstern Frosch – (c) Mona Neumann

Wunsch und Ziel der Autoren ist es, das Augenmerk von Kindern wie Erwachsenen auf die kleinen, unbemerkten Wunder vor unserer Haustüre zu richten und ein Verständnis für vermeintliche “Schädlinge” zu wecken. Ein hehres Ziel, dem wir vom Wilden Bayern gerne noch größere Arten als die Waldohreule hinzugefügt hätten.

Mona & Hinrich Neumann (2023): Von Elstern, Eichhörnchen und Erdhummeln. Heimische Tiere und die Geheimnisse ihrer Lebensweise. LV-Buch. ISBN: 978-3-7843-5734-8




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Vorbildlich: Bezirk und Kreis Gießen gehen gegen ungenutzte Zäune vor Nachdem im hessischen Regierungsbezirk Gießen mehrere Wildtiere verheddert in ungenutzten Zäunen aufgefunden wurden, machen sowohl das Regierungspräsidium als auch der…

Mittwoch, 24. April 2024
Jetzt lesen
Petition gegen Lebensraum-Zerschneidung Der Schleswig-Holsteiner Wildbiologe Frank Zabel ist einer der größten Fürsprecher, die das Rotwild, aber auch viele andere Wild- und Vogelarten,…

Mittwoch, 24. April 2024
Jetzt lesen
Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden