Blogpost
Freitag, 30. Juli 2021

30. Juli 2021, 20:50    Webmaster

Petition: “Rettet die Kampenwand”


Unsere Bergwelt ist empfindlich! Diesmal ist es die Kampenwand, die unter dem Ansturm der Naturliebhaber, Wanderfreunde und Outdoor-Sportler zu zerbrechen droht.

“Naturraum Kampenwand schützen, Massenansturm vermeiden! Keine Subventionsmittel für Naturzerstörung und Abholzung von Wäldern! Sanierung der nostalgischen Kampenwandbahn Keine weitere Flächenversiegelung durch den Neubau von Parkplätzen…”, so lautet die Einleitung in eine Petition der Bürgerinitiative “Rettet die Kampenwand”, die sich an das Landratsamt Rosenheim, den Bürgermeister und die Gemeinderat Aschau richtet.

Über diesen Link kommt Ihr zur Petition auf weact.campact.de…

Bildquelle: (c)Screenshot -Petition auf Weact.Campagne.de "Rettet die Kampenwand"




Claudia Schladitz schrieb:


Der Ausbau dieser großen neuen Kabinen Bahn muss unbedingt verhindert werden!

Antworten
Norbert Pilhofer schrieb:


Bremst Aiwanger,
reicht Schönau am Königssee noch nicht, in diesen Hang wird auch ein 2. Bürgermeister drr freien Wähler kein Hotel mehr reinbauen, der Hang ist schon unten

stoppt Aiwanger den Bergzerstörer,

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden