Blogpost
Freitag, 30. Juli 2021

30. Juli 2021, 20:50    Webmaster

Petition: „Rettet die Kampenwand“


Unsere Bergwelt ist empfindlich! Diesmal ist es die Kampenwand, die unter dem Ansturm der Naturliebhaber, Wanderfreunde und Outdoor-Sportler zu zerbrechen droht.

„Naturraum Kampenwand schützen, Massenansturm vermeiden! Keine Subventionsmittel für Naturzerstörung und Abholzung von Wäldern! Sanierung der nostalgischen Kampenwandbahn Keine weitere Flächenversiegelung durch den Neubau von Parkplätzen…“, so lautet die Einleitung in eine Petition der Bürgerinitiative „Rettet die Kampenwand“, die sich an das Landratsamt Rosenheim, den Bürgermeister und die Gemeinderat Aschau richtet.

Über diesen Link kommt Ihr zur Petition auf weact.campact.de…

Bildquelle: (c)Screenshot -Petition auf Weact.Campagne.de "Rettet die Kampenwand"




Claudia Schladitz schrieb:


Der Ausbau dieser großen neuen Kabinen Bahn muss unbedingt verhindert werden!

Antworten
Norbert Pilhofer schrieb:


Bremst Aiwanger,
reicht Schönau am Königssee noch nicht, in diesen Hang wird auch ein 2. Bürgermeister drr freien Wähler kein Hotel mehr reinbauen, der Hang ist schon unten

stoppt Aiwanger den Bergzerstörer,

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Europäischer Gerichtshof stärkt mit "Feldhamster-Urteil" den Artenschutz Der kleine Feldhamster hat in Luxemburg, dem Sitz des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Rechtsgeschichte geschrieben. Wenn in einem EU-Mitgliedsland die obersten…

Montag, 04. Juli 2022
Jetzt lesen
Führende Bache als "Gefahr" erlegt - was ist mit den Frischlingen? Der Abschuss einer führenden Bache im Bereich von St. Ingbert im Saarland führt aktuell zu mehreren Nachfragen von Wildes Bayern.…

Freitag, 01. Juli 2022
Jetzt lesen
Dorsch-Report der "Riffreporter" - wird´s der Gams auch so gehen? Der Dorsch ist aus der Ostsee so gut wie verschwunden. Anfangs war es die Überfischung, aber dann gaben ihm weitere…

Donnerstag, 30. Juni 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden