Blogpost
Sonntag, 18. Oktober 2020

18. Oktober 2020, 14:43    Petra Sobinger

Rückblick – Wir waren beim 2. Aktionstag #LassdieSauraus mit dabei


Am 17.10.2020 fand der zweite Aktionstag gegen die Kastenstände statt. Allein in Deutschland fristen 2 Millionen Mutterschweine ihr halbes Leben qualvoll eingepfercht im Kastenstand, einem engen Metallkäfig, in dem sich die Sau kaum bewegen, nicht umdrehen und nicht entspannt hinlegen kann.

Dies ist nicht nur ein Verstoß gegen das Tierschutz- und das Grundgesetz, sondern auch gegen das Magdeburger Urteil von 2015. Letzteres hatte die gängigen Kastenstände für nicht vereinbar mit der bis zum Kompromiss geltenden Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung erklärt.

„Schweine sind unterschätzte Lebewesen. Sie besitzen die Intelligenz eines dreijährigen Kindes und sind sich ihrer grauenhaften Lebensumstände bewusst. Diese Haltungsform ist mit die schlimmste in der Massentierhaltung. Die Mutterschweine werden psychisch und physisch gequält. Die langen Übergangsfristen, speziell im Abferkelbereich, sind ein Skandal!

Zudem muss der Kastenstand vollständig verboten werden, wie dies in Schweden seit Jahrzehnten der Fall ist. Ihn wie aktuell vorgesehen nach Ablauf der Frist in ferner Zukunft bis zu fünf Tage am Stück einzusetzen, bedeutet fünf Tage grausame Tierquälerei“ so Feldmeier von der Deutschen Tier-Lobby.

Auch wir vom Verein Wildes Bayern e.V. haben uns für die Aktion #LassdieSauraus persönlich beteiligt und waren vor Ort auf dem Marienplatz in München am Stand von pro Vieh vor Ort.

 

Die Deutsche Tier-Lobby e.V. hat gemeinsam mit über 40 weiteren Organisationen am 17.10. zu einem bundesweiten Aktionstag zur Abschaffung von Kastenständen aufgerufen.

Veranstaltungen fanden statt in Berlin, Berlin-Reinickendorf, Bremen, Brühl, Frankfurt (Main), Hannover, Hamburg, Hamburg-Harburg, Köln, Leer, Lübeck, München, Nürnberg, Oldenburg, Speyer, Wiesbaden, Würzburg und Wuppertal.

Auch das Bayerische Fernsehen hat über den Aktionstag berichtet. Über den nachfolgenden Link kommt Ihr auf den Bericht in der Mediathek. Ab Minute 10:30 kommt auch Lukas Feldmeier von der Deutschen Tier-Lobby zu Wort…

Hier geht´s zum Bericht im BR…

Bildquelle: (c)Bernd Wackerbauer - Demo Kastenstand 17.10.2020 in München Aktionstag #LassdieSauraus, © Bernd Wackerbauer




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Tierschützer sorgen sich um die Gams" - Großer Bericht im Merkur Der Konflikt über den Umgang mit der Gams schwelt schon lange und schlägt immer höhere Wellen. Viele Jäger und Tierschützer…

Sonntag, 22. November 2020
Jetzt lesen
Petition auf www.change.org - Stoppt die Rodung des Nürnberger Reichswaldes Gerne unterstützen wir diese Petition zum Naturschutz Naturschutz im Wald. In den Wäldern leben viele geschützte oder seltene Tier- und…

Sonntag, 22. November 2020
Jetzt lesen
Videobeitrag: Statt Fütterung im Angertal – Bundesforste erlegen Rotwild im Umfeld der Fütterung Über Jahre hat das Rotwild im gesamten südlichen Angertal – einer touristischen Hochleistungsregion – im Salzburgischen Bezirk Pongau (Österreich) an…

Samstag, 21. November 2020
Jetzt lesen