Blogpost
Samstag, 07. November 2020

07. November 2020, 19:57    Webmaster

Wilde Weiden – Große Pflanzenfresser fördern die Artenvielfalt


Am Mittwoch 21.10.2020 wurde in Zusammenarbeit mit der Umweltakademie Baden-Württemberg und der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg ein „Web-Brunch“ über Wilde Weiden durchgeführt. Große Pflanzenfresser sind die Schlüsselelemente für die Biodiversität.

Und was Schafe, Ziegen und Wasserbüffel schaffen, das können selbstverständlich Rothirsch, Muffel, Gams, Elch und Reh schon lange. 2 Stunde geballte Information, schmökert mal rein.

Eine Woche ist das Video unter folgendem Link verfügbar…

Bildquelle: (c)Wildes Bayern / Monika Baudrexl




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Buchtipp - Die Vogelwelt am Bodensee von Dieter Haas Die Südwest-Ecke Deutschlands ist eine ganz besondere Region. Hier treffen Faunen- und Florenelemente aus Süd-, West- und Mitteleuropa zusammen. Und…

Samstag, 06. März 2021
Jetzt lesen
DoK-Tipp im BR-Fernsehen - Tatort Wald - Holzraub in den Karpaten Anfang März zeigte das BR-Fernsehen eine Dokumentation mit dem Titel "Tatort Wald - Holzraub in den Karpaten gezeigt". Der Film…

Freitag, 05. März 2021
Jetzt lesen
Behörden außer Rand und Band - Naturschutzbehörde lässt Schilfflächen abfackeln! Nein, es ist kein verspäteter Faschingsscherz und auch kein Fake: Die Naturschutzbehörde im Kreis Oder-Spree (Brandenburg) lässt jetzt Schilfflächen in…

Freitag, 05. März 2021
Jetzt lesen