Blogpost
Donnerstag, 14. September 2023

14. September 2023, 09:30    office@wildes-bayern.de

Zum Igelschutz: Mähen nur am Tag und nie unter Hecken!


UPDATE 4.10.2023: Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat 7 Tipps rund um Igel veröffentlicht, diese findet Ihr hier

Was eine Igelschützerin zu sehen bekommt, seit es Mähroboter gibt, möchten wir eigentlich am liebsten gar nicht wissen – entscheidet also selbst, ob Ihr die Bildergalerie unten anklickt oder nicht. Trotzdem ist es wichtig, von ihren Erlebnissen zu erfahren, damit jeder weiß, wie er Verletzungen der kleinen Heckenbewohner vermeiden kann. Hier der wichtigste Tipp aus einer Igel-Pflegestation bei Freilassing: Mähroboter – wenn überhaupt! – nur tagsüber fahren lassen und nicht bis unter die Hecken. Auch mit Tellersensen und Fadenschneidern nicht unter Büschen herum schneiden, wo man nicht hinschauen kann. Igel ziehen sich gerne unter Hecken zurück und liegen tagsüber dort sogar ausgestreckt im Schatten.

Einen Beitrag über eine Freilassinger Igelschützerin von der Plattform 24garten.de findet Ihr hier

Wer Sabine Strobel unterstützen möchte oder Fragen zu Igeln hat, darf sich gerne an sie wenden:
Sabine Strobel: 0049 160-98797643

(c)Sabine Strobel - Igel Freilassing
(c)Sabine Strobel - Igel Freilassing
(c)Sabine Strobel - Igel Freilassing
(c)Sabine Strobel - Igel Freilassing
(c)Sabine Strobel - Igel Freilassing

Bildquelle: (c)Sabine Strobel - Igel Freilassing




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Igel ist Tier des Jahres 2024 - WEBINAR UPDATE 20.2.2024 - Ein Stündchen Webinar zum Igel am Abend veranstaltet die Deutsche Wildtier Stiftung morgen, 21.2.2024, ab 18 Uhr…

Dienstag, 20. Februar 2024
Jetzt lesen
Schweine glücklich machen für die Forschung Tierschutzforschung fokussiert sich zumeist darauf, Stress oder Angst an Tieren zu erkennen. Es geht darum, Tiere vor etwas Schlimmem zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen
Totholz - Lebensraum oder Brandbeschleuniger? Unsere Sommer werden immer heißer und trockener, und erschreckende Waldbrände haben die letzten Jahre geprägt. Da liegt es nahe, zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden