Blogpost
Donnerstag, 14. April 2022

14. April 2022, 19:13    Webmaster

PM – Regensburger Gericht stoppt Rehwildjagd im April


im April herrscht für das Rehwild gemäß Jagdgesetz noch Schonzeit. Eine Ruhephase, die die Tiere dringend brauchen, um nach dem Winter wieder zu Kräften zu kommen und ihren Stoffwechsel auf das sprießende Grün umzustellen.

Die Untere Jagdbehörde Regensburg wollte dennoch pauschal allen Hegegemeinschaften im Landkreis die Jagd schon ab 14. April erlauben und erließ kurzerhand eine Allgemeinverfügung. Der Schuss ging aber nach hinten los: Auf eine Klage und einen Eilantrag des Bayerischen Jagdverbands hin, die Wildes Bayern e. V. ausdrücklich unterstützt, hat das Verwaltungsgericht Regensburg gestern die rechtswidrige Allgemeinverfügung gekippt.




Kommentare sind geschlossen.









Aktuelle Informationen



Igelbabies kommen - jetzt den Garten in Ruhe lassen Die Deutsche Wildtier Stiftung meldet: Der erste Igelnachwuchs ist da! Rund sieben Zentimeter lang, mit etwa 100 weichen, unter der…

Dienstag, 25. Juni 2024
Jetzt lesen
Wunderbarer Bestimmungsschlüssel Stockente Die Entenstrecken sinken, und damit geht auch das Interesse der Jäger an diesen Arten und ihre Kenntnis über sie zurück.…

Montag, 24. Juni 2024
Jetzt lesen
Wasserkraftwerk in der Stillachklamm/Rappenalptal UPDATE 24.6.24 Update 24.06.2024 Die Sendung Quer hat sich das Thema Wasserkraft im Rappenalptal nochmal vorgeknöpft. Der Beitrag läuft in der Sendung…

Montag, 24. Juni 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden