Blogpost
Donnerstag, 14. April 2022

14. April 2022, 19:13    Webmaster

PM – Regensburger Gericht stoppt Rehwildjagd im April


im April herrscht für das Rehwild gemäß Jagdgesetz noch Schonzeit. Eine Ruhephase, die die Tiere dringend brauchen, um nach dem Winter wieder zu Kräften zu kommen und ihren Stoffwechsel auf das sprießende Grün umzustellen.

Die Untere Jagdbehörde Regensburg wollte dennoch pauschal allen Hegegemeinschaften im Landkreis die Jagd schon ab 14. April erlauben und erließ kurzerhand eine Allgemeinverfügung. Der Schuss ging aber nach hinten los: Auf eine Klage und einen Eilantrag des Bayerischen Jagdverbands hin, die Wildes Bayern e. V. ausdrücklich unterstützt, hat das Verwaltungsgericht Regensburg gestern die rechtswidrige Allgemeinverfügung gekippt.




Kommentare sind geschlossen.









Aktuelle Informationen



"Die Bäume sprechen zu uns, aber verstehen wir sie?" - Vortrag von Frans Vera Im Anschluss an die Jahresmitgliederversammlung des Vereins Naturnahe Weidelandschaften e.V. am 09.04.2022 fand noch ein öffentlicher Vortrag unter dem Motto:…

Freitag, 20. Mai 2022
Jetzt lesen
Mirabellgarten Salzburg - Gamsbock auf Wanderschaft im Rosengarten Wenn die Stadt zu nah ist! Im Mai und Juni wandern die Gams ab. Auch aus diesem Grund haben in…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen
Videobeitrag WWF - über die tödliche Gefahr des ASP-Zaunes für unsere Wildtiere Dass der Zaun, der gegen die Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland schützen soll, für Wildtiere eine tödliche Gefahr…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden