Blogpost
Donnerstag, 14. April 2022

14. April 2022, 19:13    Webmaster

PM – Regensburger Gericht stoppt Rehwildjagd im April


im April herrscht für das Rehwild gemäß Jagdgesetz noch Schonzeit. Eine Ruhephase, die die Tiere dringend brauchen, um nach dem Winter wieder zu Kräften zu kommen und ihren Stoffwechsel auf das sprießende Grün umzustellen.

Die Untere Jagdbehörde Regensburg wollte dennoch pauschal allen Hegegemeinschaften im Landkreis die Jagd schon ab 14. April erlauben und erließ kurzerhand eine Allgemeinverfügung. Der Schuss ging aber nach hinten los: Auf eine Klage und einen Eilantrag des Bayerischen Jagdverbands hin, die Wildes Bayern e. V. ausdrücklich unterstützt, hat das Verwaltungsgericht Regensburg gestern die rechtswidrige Allgemeinverfügung gekippt.




Kommentare sind geschlossen.









Aktuelle Informationen



"Raum für alle hat die Erde..." - Friedrich Schiller lässt grüßen Der Alpenjäger Friedrich Schiller   Willst du nicht das Lämmlein hüten? Lämmlein ist so fromm und sanft, Nährt sich von…

Dienstag, 27. September 2022
Jetzt lesen
Video: Junge Schleiereulen starten in die Welt Dieses Video des Engländers Robert E. Fuller erlaubt einen Blick ins Familienleben meines Lieblingsvogel. Einst war die Schleiereule ein typischer…

Freitag, 23. September 2022
Jetzt lesen
Gamsstudie: Was die Hegeschauen uns wirklich zeigen Hegeschauen - also das Ausstellen des Kopfschmucks des erlegten Schalenwildes - dienen eigentlich der Information der Öffentlichkeit. Diese bleibt leider…

Montag, 19. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden