Blogpost
Dienstag, 19. September 2023

19. September 2023, 16:54    office@wildes-bayern.de

Südtiroler Jagdverband ruft Fotowettbewerb aus


Der Südtiroler Jagdverband lädt ein zu einem Foto-Wettbewerb rund um Wildtiere, Jagd und Natur! Es gibt die Kategorien “Wildtiere der Alpen” und “Rund um die Jagd”. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2023, der erste Preis besteht aus 1.000 Euro.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssen folgende Punkte zum respektvollen Verhalten im Wildlebensraum anerkennen:
Wenn ich fotografiere:
a) Störe ich die Aktivitäten der Wildtiere (Futteraufnahme, Ruhe, Beutebeschaffung …) nicht, indem ich mich unnötig annähere.
b) Informiere ich mich über die Lebensweise der Tiere, die ich fotografieren möchte, um es zu vermeiden, sie in den empfindlichsten Zeiten zu stören (Paarungszeit, Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit …).
c) Suche ich keine Höhlen, Nester oder Aufzuchtplätze auf.
d) Fasse ich keine Jungtiere an, auch wenn sie scheinbar verlassen sind: Die Eltern sind fast immer in der Nähe.
e) Verwende ich keine Lockmittel oder Futter, um Tiere anzulocken.

Alle Infos rund um den Wettbewerb findet Ihr hier

Bildquelle: Bergjagd, Foto: Wildes Bayern




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Igel ist Tier des Jahres 2024 - WEBINAR UPDATE 20.2.2024 - Ein Stündchen Webinar zum Igel am Abend veranstaltet die Deutsche Wildtier Stiftung morgen, 21.2.2024, ab 18 Uhr…

Dienstag, 20. Februar 2024
Jetzt lesen
Schweine glücklich machen für die Forschung Tierschutzforschung fokussiert sich zumeist darauf, Stress oder Angst an Tieren zu erkennen. Es geht darum, Tiere vor etwas Schlimmem zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen
Totholz - Lebensraum oder Brandbeschleuniger? Unsere Sommer werden immer heißer und trockener, und erschreckende Waldbrände haben die letzten Jahre geprägt. Da liegt es nahe, zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden