Blogpost
Samstag, 21. August 2021

21. August 2021, 02:03    Webmaster

22. August – „Tag der Fische“


Der 22. August ist auch bekannt als „Tag der Fische„. An diesem Tag soll auf den Artenschutz vor allem bedrohter Fische aufmerksam gemacht werden. Unsere Fische sind vielen Gefahren ausgesetzt. Dazu gehören zum Beispiel Schadstoffbelastungen und Flussverbauungen, sowie die Erwärmung der Gewässer, das Aussetzen gebietsfremder Arten und Austrocknungen ihrer Lebensräume.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz finden jedes Jahr an diesem Tag Veranstaltungen statt, die auf die ökologische Gefahr aufmerksam machen sollen. Dazu gehört zum Beispiel auch die regelmäßige Ausrufung einer bestimmten Fischart als „Fisch des Jahres“.

Weitere Infos über den „Tag der Fische“ findet Ihr auf kleiner-kalender.de

 

Bildquelle: (c)Creative Commons - Wikimedia Fotographer Dellex




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Namibia nachhaltig-Vortragsabende - jetzt anmelden! "Jagd in Namibia - zwischen Abenteuer und Nachhaltigkeit" heißt ein Vortragsabend, den der Jagdreisenanbieter "MK Hunt" zusammen mit dem Münchner…

Montag, 05. Dezember 2022
Jetzt lesen
Schwebfliegen: IUCN schlägt Alarm Mehr als ein Drittel der Schwebfliegenarten in Europa sind vom Aussterben bedroht, warnt die Weltnaturschutzorganisation IUCN in einer Mitteilung am…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Deutsche Wildtier Stiftung: "Über die Folgen des Klimawandels für sensible Vögel wie den Waldrapp"  Das Waldrappteam Conservation & Research hat erst kürzlich eine Presseinformation veröffentlicht, dass der Schneefall das Waldrappprojekt und die Vögel auf…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden