Blogpost
Freitag, 19. November 2021

19. November 2021, 19:43    Webmaster

Almen sind Kulturgut und Naturjuwel – Vortrag


Am Dienstag, 16.11., hielt Dr. Fridtjof Gilck einen Vortrag zu Ursprüngen der Almweidennutzung in den Alpen. Die Bayerische Botanische Gesellschaft hat diesen Vortrag aufgezeichnet und stellt ihn auf ihrer Webseite zur Verfügung. Die Alpen wurden „von oben besiedelt“ und bereits seit 4000 Jahren, vermutlich schon viel, viel länger haben Menschen dort Wälder (brand)gerodet und wertvolle Lebensräume geschaffen. Die Artenfülle und Einzigartigkeit der seit diesen Zeiten sich zusammen entwickelten Arten (man spricht von Co-Evolution) droht nun in rasant kurzer Zeit verloren zu gehen.
Viel Spaß bei dem spannenden Vortrag. Über diesen Link kommt Ihr direkt zum bbgev.de…

Bildquelle: (c)be-outdoor.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Graslandschaften - verkannt und gefährdet "Gräser könnten Lösungen für viele unserer aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen bieten, wenn wir ihre Vielfalt und ihren Wert nur voll anerkennen…

Donnerstag, 29. September 2022
Jetzt lesen
Hirsche verenden wegen Weidezaun Ein fürchterliches Ende fanden zwei Hirsche am 28. September im Revier Oberau bei Garmisch-Partenkirchen. Bei ihrem Brunftkampf gerieten sie in…

Donnerstag, 29. September 2022
Jetzt lesen
Augen auf für die Efeu-Seidenbiene Wenn jetzt im September der Efeu blüht, ist es ganz normal, dass an schönen Tagen viele Insekten daran herumschwirren. Auch…

Mittwoch, 28. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden