Blogpost
Dienstag, 25. Januar 2022

25. Januar 2022, 13:44    Webmaster

BJV – „Waldumbau mit der Büchse nicht das richtige Mittel für mehr Klimaschutz


Die nachfolgende Information haben wir vom Bayerischen Jagdverband erhalten und freuen uns sehr, dass wir diese auf unserer Webseite veröffentlichen dürfen.

 

„Die neuen Abschusspläne stehen an, und wieder einmal soll es dem pflanzenfressenden Schalenwild an den Kragen gehen. Doch der geforderte Waldbau mit der Büchse ist lange nicht das richtige Mittel, um den Klimaschutz voranzutreiben. Der Bayerische Jagdverband e. V. setzt auf den Einsatz aller zur Verfügung stehenden Mittel, um den Klimawald zu stärken“, so heißt es in der Einleitung zu einem interessanten Beitrag.

 

Den kompletten Beitrag findet Ihr unter diesem Link…

Bildquelle: (c)IsabelKoch6599




Tanja schrieb:


Der BJV ist großartig, Daumen hoch!!!

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Die Bäume sprechen zu uns, aber verstehen wir sie?" - Vortrag von Frans Vera Im Anschluss an die Jahresmitgliederversammlung des Vereins Naturnahe Weidelandschaften e.V. am 09.04.2022 fand noch ein öffentlicher Vortrag unter dem Motto:…

Freitag, 20. Mai 2022
Jetzt lesen
Mirabellgarten Salzburg - Gamsbock auf Wanderschaft im Rosengarten Wenn die Stadt zu nah ist! Im Mai und Juni wandern die Gams ab. Auch aus diesem Grund haben in…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen
Videobeitrag WWF - über die tödliche Gefahr des ASP-Zaunes für unsere Wildtiere Dass der Zaun, der gegen die Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland schützen soll, für Wildtiere eine tödliche Gefahr…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden