Blogpost
Mittwoch, 14. Februar 2024

14. Februar 2024, 08:55    office@wildes-bayern.de

“Federn” – ein großes, sinnlich-spannendes Buch


Federn haben ihre ganz eigene Faszination. Findet man eine, zum Beispiel beim Spaziergang, sieht man sich sofort vor einem Rätsel: Welcher Vogel hat sie hier verloren? Geht man dieser Frage nach, stellt man schnell fest, dass fast alle Merkmale einer Feder irgendeinen Sinn haben: Die charakteristischen “weichen” Ränder der Eulenfedern dienen dem lautlosen Flug, die braunen Muster der Hühnervögel der Tarnung, die Härte und Stabilität der Gänsefedern dem langen Flug eines schweren Körpers. “Federn sind erstarrte Funktion”, lautet ein Satz aus dem neuen Buch “Federn” von Heidi und Hans-Jürgen Koch.

Makroaufnahme einer zart rosa und hellblau schimmernden, feinen Feder

Paradiesvogelfeder

 

Aber welchen Sinn hat dann bitte die knallgrün schimmernde, zu einer Schnecke gerollte Feder auf dem Cover dieses Buches oder die filigrane, rosa-hellblau schimmernde des Paradiesvogels, außer dass man sich an ihnen nicht sattsehen kann? Ein Teil der Antwort steckt im Titel des entsprechenden Kapitels: “Feminine Vorlieben und rätselhafte Dekadenz”.  Womit wir schon bei der großen Stärke dieses wunderbaren Fotobands wären: Das umfangreiche und großformatige Werk zeigt nicht nur in einem großen Augenschmaus die vielfältigen Strukturen und Farbgestaltungen von Federn, sondern schaut im Text auch klug und neugierig hinter die Fassade. Mit flotter Feder beschreiben die beiden Autoren den Lebenslauf der Feder von ihrer Geburt im Follikel bis zu ihrer Rolle im Flügel. Sie lüften das Geheimnis, dass alle Farbenpracht der Gefieder nur auf zwei Komponenten basiert: Pigmenten und Strukturen.  Sie entlarven die Rolle der weiblichen Selektion bei der Evolution des Gefieders. Und sie spüren mit Tiefgang den Federn in der menschlichen Geschichte nach – von der Mythologie bis in die Modewelt.

Schwanzfedern eines Pfaufasans

Pfaufasanfedern

 

Hans Koch ist eigentlich Verhaltensforscher, Heidi Koch studierte Sozialpädagogin. Ihre gemeinsame große Passion ist die Fotografie,, für die sie mehrfach preisgekrönt sind. Diese Leidenschaft leben sie in ihrem Buch “Federn. Meisterstücke der Evolution” auf bestmögliche Weise aus. Von Makroaufnahmen bis zu Ausschnitten ganzer Federn präsentieren sie jedes Objekt in fast atemberaubender Schönheit und Intensität. Zwischen den Fotoblocks verstreut finden sich Zitate zum Drüber Nachdenken, wie: “Das einzig Gefährliche am Fliegen ist die Erde”. Die Texte – jeder nur wenige Seiten lang – sind packend geschrieben und fern von dröger Wissensvermittlung.

Das Buch ist aus unserer Sicht ein Gesamtkunstwerk und ein wunderbarer Schatz für jeden, der einen Blick für Federn hat.

Koch, Hans-Jürgen und Heidi (2023): Federn. Meisterstücke der Evolution. Frederking & Thaler Verlag in der Bruckmann Verlag GmbH, München. 224 S. ISBN 978-3954163939

Sammlung verschiedenartiger bunter Federn

Federnsammlung

Bildquelle: Verlag Frederking & Thaler, H. & H. Koch




Claudia Flach schrieb:


Vielen Dank für die großartige Buchempfehlung!

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen Wer glaubt, die Anträge auf Schonzeitverkürzungen draußen im Land würden nur auf dem Mist einzelner Revierinhaber wachsen, der wird in…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden