Blogpost
Mittwoch, 25. Januar 2023

25. Januar 2023, 12:24    office@wildes-bayern.de

Findet die Hanna-Banner und gewinnt tolle Kampagnen-T-Shirts!


Hirschkuh Hanna ist mit ihrer Botschaft für ein freies Leben gerade auf Bayern-Reise! Sie soll vor allem die Menschen in den Städten erreichen, damit diese darauf aufmerksam werden, dass Hanna nicht in irgendeinem Naturidyll lebt, sondern dringend einen Ausweg aus ihrer isolierten, krankmachenden Lebenssituation in den Rotwildgebieten sucht.

Nach ersten Stationen in Kempten, Immenstadt, Augsburg und München hängen unsere schönen, großen Kampagnen-Banner jetzt bis Mitte Februar an Brückengeländern oder Unterführungen über der Straße in Prien, Bad Reichenhall, Weilheim, Traunstein, Deggendorf* und an einer Straße in München (Kleiner Tipp: Die Straße führt als gleichnamige Unterführung unter dem westlichen Hauptbahnhof hindurch und dann noch ein Stück nach Süden…)

Habt Ihr die Banner schon entdeckt? Wenn nicht: Macht Euch noch bis zum 12. Februar auf die Suche nach Hanna, fotografiert das Banner und schickt uns das Foto! Unter allen Einsendern verlosen wir 3 tolle Kampagnen-T-Shirts, also vergesst nicht, Eure Adresse und T-Shirt-Größe mit anzugeben!  

Einen Extra-Preis vergeben wir in die Region Deggendorf: Dort wurde das Banner gestohlen. Jetzt hat die Agentur für Ersatz gesorgt. Das neue Banner soll diese Woche kommen – wer es als erstes findet, für uns fotografiert und uns das Bild schickt, bekommt ebenfalls ein T-Shirt!

Bitte beachten: Wer Fotos einschickt, willigt darin ein, dass diese von uns veröffentlicht werden.

Wir freuen uns auf Eure Fotos!

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - Banner Wettbewerb




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Vorbildlich: Bezirk und Kreis Gießen gehen gegen ungenutzte Zäune vor Nachdem im hessischen Regierungsbezirk Gießen mehrere Wildtiere verheddert in ungenutzten Zäunen aufgefunden wurden, machen sowohl das Regierungspräsidium als auch der…

Mittwoch, 24. April 2024
Jetzt lesen
Petition gegen Lebensraum-Zerschneidung Der Schleswig-Holsteiner Wildbiologe Frank Zabel ist einer der größten Fürsprecher, die das Rotwild, aber auch viele andere Wild- und Vogelarten,…

Mittwoch, 24. April 2024
Jetzt lesen
Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden