Blogpost
Donnerstag, 17. Februar 2022

17. Februar 2022, 16:20    Webmaster

Frühlingsgefühle – Forscher der TU Chemnitz entwickelten KI-gestützte App zur Vogelstimmen-Erkennung


Bereits im Juni 2019 haben die Forscher der TU Chemnitz haben eine KI-gestützte App zur Vogelstimmen-Erkennung vorgestellt, die sie entwickelt haben. Die Entwicklung wurde vom Europäischen Sozialfond (ESF) über einen Zeitraum von drei Jahren mit insgesamt 57.600 Euro gefördert. Die App wurde bereits rund 180.000 Menschen heruntergeladen und täglich kommen circa 3.000 neue Nutzer dazu. Außerdem zählt das Team rund 30.000 Beobachtungen durchschnittlich pro Tag. Dabei laden die Nutzer der App ihre Audio-Daten an den App-Server, wo sie durch die an der Professur Medieninformatik entwickelte Künstliche Intelligenz (KI) „BirdNET“ analysiert und die entsprechende Vogelart identifiziert wird. Rund ein Monat nach Vorstellung der App gab es bereits ein Video-Update zur Erkennung der Stimmen.

 

(c)TU Chemnitz - Vogelstimmen App - Foto privat

(c)TU Chemnitz – Vogelstimmen App – Foto privat

Zur besseren Stimmerkennung wurde mehrere Gigabyte an Audio-Daten in das System eingespeist: „Wir verwenden die von unseren Nutzern eingespeisten Daten zur Verbesserung unseres Systems. So einen großen Datensatz aufzubauen ist nur durch die Hilfe der App-User möglich, denn nur so kommen wir an Aufnahmen von unterschiedlichen Geräten, Orten und Geräuschkulissen“, erklärt Stefan Kahl auf der Seite der TU-Chemnitz den „Citizen Science“-Ansatz seiner App.  Nutzer können dadurch sozusagen selbst aktiv am Forschungs- und Entwicklungsprozess teilnehmen.

 

Über diesen Link kommt Ihr zum Originalbeitrag bei der TU Chemnitz…

 

Bildquelle: (c)TU Chemnitz - Vogelstimmen App - Foto privat




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Wie Verbiss dem Wald nutzen kann Verbiss ist im Allgemeinen rein negativ konotiert und wird fast immer gegen das Schalenwild verwendet. Aber wem nützt er eigentlich,…

Freitag, 12. Juli 2024
Jetzt lesen
JETZT GEWINNEN: Kleines Quiz zu "Sauber Ansprechen" Jäger sollten schon in ihrer Ausbildung lernen, Wild richtig "anzusprechen", also zu identifizieren. Dazu zählt: Welche Tierart habe ich vor…

Donnerstag, 11. Juli 2024
Jetzt lesen
Ungeplantes Stelldichein im Wald Hoppla, da hat wohl jemand nicht aufgepasst! Die Gams hat vermutlich gerade friedlich unten am Salzstock geleckt - so, wie…

Mittwoch, 10. Juli 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden