Blogpost
Freitag, 19. Februar 2021

19. Februar 2021, 18:12    Webmaster

In Sachen Naturschutz: Deutschland Setzen! Sechs!


Jetzt ist es amtlich. Die EU-Kommission hat nun beschlossen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen. Der Grund: Die Natura2000 Gebiete und die wertvollen Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlicher Bedeutung werden nur mangelhaft in den deutschen Bundesländern geschützt. Auch in Bayern warten noch viele FFH- und SPA-Gebiete auf ihre Managementpläne.

(c)Wikipedia Creative Commons – Alpenbock

Das dauert, schließlich machen diese Pläne, dort wo der Forst Interessen hat, auch die Forstämter selber. Und da wird genau abgewogen, dass nichts in den angeblichen Natura2000 Gebieten geschieht das der aktuellen forstideologischen Ausrichtung widerspricht. Es wird noch mehr Klagen hageln. Deutschlands Saubermann-Reputation und der Naturschutz bleiben da wohl auf der Strecke.

(c)Pressemeldung Naturschutz Kommission

Bildquelle: (c)Wikipedia Creative Commons - Alpenbock, (c)Dieter Streitmaier - Auerhahn




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Unser Wildtier der Woche: Der schöne, scheue Schwarzstorch Wann haben Sie Ihren letzten Schwarzstorch gesehen? Ich, ehrlich gesagt, noch nie. Das mag daran liegen, dass die großen, schwarzen…

Samstag, 25. Juni 2022
Jetzt lesen
Glyphosat im Honig: Landwirt haftet für Pestizideinsatz Ein Imkerpaar in Brandenburg hat fast 15.000 Euro Schadenersatz zugesprochen bekommen, weil sein Honig mit Glyphosat verunreinigt wurde. Das berichtet…

Freitag, 24. Juni 2022
Jetzt lesen
Naturnahe Weidelandschaften - Exkursion zu alten Allmendweidesystemen Wo tobt das Leben und die Biodiversität? Auf extensiven Weiden. Diese Landschaftstypen gehören heute zu den seltensten und artenreichsten Lebensräumen,…

Freitag, 24. Juni 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden