Blogpost
Dienstag, 07. Februar 2023

07. Februar 2023, 06:06    Webmaster

Jagdrechtsblog fordert: Weg mit den ASP-Zäunen!


Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine Tragödie für die Tierwelt – nicht nur, weil Wildschweine daran erkranken und eingehen, sondern auch oder vor allem, weil die behördlichen Schutzmaßnahmen zu allem möglichen weiteren Tierleid als “Kollateralschaden” führen. Direkt aus Brandenburg berichtet der Jagdrechts-Blogger Dr. Wolfgang Lipps und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Er fordert ganz klar: Die ASP-Zäune müssen weg! Dem können wir uns nur anschließen. Die Wildschweine sind nicht die Motoren der ASP, insofern sind die Zäune aus unserer Sicht auch keine wirksame Seuchenprävention.

Zum vollständigen Beitrag kommt Ihr über diesen Link…

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Wie Verbiss dem Wald nutzen kann Verbiss ist im Allgemeinen rein negativ konotiert und wird fast immer gegen das Schalenwild verwendet. Aber wem nützt er eigentlich,…

Freitag, 12. Juli 2024
Jetzt lesen
JETZT GEWINNEN: Kleines Quiz zu "Sauber Ansprechen" Jäger sollten schon in ihrer Ausbildung lernen, Wild richtig "anzusprechen", also zu identifizieren. Dazu zählt: Welche Tierart habe ich vor…

Donnerstag, 11. Juli 2024
Jetzt lesen
Ungeplantes Stelldichein im Wald Hoppla, da hat wohl jemand nicht aufgepasst! Die Gams hat vermutlich gerade friedlich unten am Salzstock geleckt - so, wie…

Mittwoch, 10. Juli 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden