Blogpost
Sonntag, 28. März 2021

28. März 2021, 19:24    Webmaster

Jagdwilderei in der Fränkischen Schweiz? Polizei bittet um Mithilfe!


Im vergangenen Jahr sollen im Wald von Waischenfeld im Landkreis Bayreuth in der Fränkischen Schweiz mehrere Schüsse gefallen sein. In diesem Zusammenhang hat die Polizei außerdem ein Reh ohne Kopf gefunden und ein Jäger hat berichtet, dass er auf dem Hochsitz geblendet worden wäre. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Es handelt sich um die Wälder um Zeubach, im Löhlitzer Tal und im angrenzenden Staatswald. Aufgrund des Rehs ohne Kopf ermittelt die Polizei wegen Jagdwilderei.

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - Monika Baudrexl




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Raum für alle hat die Erde..." - Friedrich Schiller lässt grüßen Der Alpenjäger Friedrich Schiller   Willst du nicht das Lämmlein hüten? Lämmlein ist so fromm und sanft, Nährt sich von…

Dienstag, 27. September 2022
Jetzt lesen
Video: Junge Schleiereulen starten in die Welt Dieses Video des Engländers Robert E. Fuller erlaubt einen Blick ins Familienleben meines Lieblingsvogel. Einst war die Schleiereule ein typischer…

Freitag, 23. September 2022
Jetzt lesen
Gamsstudie: Was die Hegeschauen uns wirklich zeigen Hegeschauen - also das Ausstellen des Kopfschmucks des erlegten Schalenwildes - dienen eigentlich der Information der Öffentlichkeit. Diese bleibt leider…

Montag, 19. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden