Blogpost
Donnerstag, 23. Februar 2023

23. Februar 2023, 15:49    Webmaster

Licht ins Dunkel: Forscher entdecken drei neue Perlboot-Arten


Du meine Güte, sind die schön! Aber was genau ist das? Es trägt eine Schale wie eine Muschel oder Schnecke, aber vornedran eine Vielzahl an Tentakeln… und, der wissenschaftliche Name “nautilus” verrät es schon: Dieses Wesen lebt in der Tiefsee. Es ist ein Mysterium!

Allerdings ein sehr bekanntes Mysterium, denn die Perlboot-Schalen waren in den 1970er und 80er fester Bestandteil der Deko-Welt. Kaum ein moderne Wohnung in der nicht die schönen Schalen standen, mal in voller Größe, mal aufgeschnitten, um das mathematisch präzise, spiralige Innenleben zu zeigen. Doch recht viel mehr war über die Nautiliden nicht bekannt – bis jetzt!

Die Perlboote, so der deutsche Name, sind am engsten verwandt mit den Tintenfischen, aber ansonsten auch für die Wissenschaft ein Rätsel. Darüber berichtete kürzlich die englischsprachige Naturzeitschrift Mongabay. Forscher haben im Südpazifik, wo die Perlboote zuhause sind, drei neue Arten entdeckt. Das sei gar nicht so schwer gewesen, schildern sie: Hängt man ein Netz mit Ködern (Hühnchenfetzen) in die richtige Wassertiefe (paar Hundert Meter, nicht tiefer, denn ab 800 Meter implodiert die Schale der Perlboote), dann findet man es am Morgen voll mit den eigentümlichen Wesen. Die Wissenschaftler haben vorsichtig Gewebeproben genommen und andere Untersuchungen gemacht. Dann sind sie mit den Tentakeltieren so getaucht, dass sichergestellt war, dass sie keine Luftblasen in ihren Gehäusen hatten – bevor sie sie wieder in die Freiheit entließen.

Aber wie sollte es auch anders sein: Auch diese Schönheit – oder gerade diese Schönheit – ist bedroht. Zuvorderst von einer “Überfischung” für den Handel, denn die edlen Schalen sind begehrte Souvenirs und Schmuckstücke. Und dann natürlich von Verschmutzung, Erwärmung und Übersäuerung der Meere.

 

(c)Flickr captainkimo / 8600182724 creativecommons.org licenses by-nc-n

 

Wer mehr über die betörend schönen “Perlboote” wissen will, findet unter diesem Link den ausführlichen Artikel in englischer Sprache…

 

 

Bildquelle: (c)Nautilus_ samoaensis. Image courtesy of Barord et al. 800x500, (c)Nautilus samoaensis / Image courtesy of Barord et al., (c)Flickr captainkimo / 8600182724 creativecommons.org licenses by-nc-nd




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Denk Mal an alte Stadel (auch als Wildlebensräume!) Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege veranstaltet am 26. April wieder eine Tagung zur historischen Baukultur, diesmal in Kronburg-Illerbeuren im Landkreis…

Donnerstag, 11. April 2024
Jetzt lesen
UPDATE Wildrettung: Drohnenförderung, Ansprechpartner, Erfahrungen UPDATE 11.4.2024 Es ist abwechselnd warm, und dann regnet es wieder; man muss nicht viel Zeit vertun, um dem Gras…

Donnerstag, 11. April 2024
Jetzt lesen
Dr. Rudi Suchant über professionelles Wildtiermanagement Dr. Rudi Suchant hat 40 Jahre Berufserfahrung mit Wildtieren und ihrem Management. Anlässlich einer Tagung hat er jetzt nochmal unterstrichen,…

Mittwoch, 10. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden