Blogpost
Dienstag, 28. März 2023

28. März 2023, 08:40    Webmaster

UPDATE – Alpenverein: “Neue Ausbaupläne im Pitztal sind zynisch”


Update, 28.03.2023 – Erschließungswelle bedroht Ötztaler Alpen – Verbände fordern Ausweitung des Ruhegebiets

Zu den Ausbauplänen auf den Gletschern des Tiroler Pitztals gibt es neue Infos. Die betreffende Pressemeldung dazu vom Alpenverein findet Ihr hier…

 

Erstmeldung 28.02.2023 – Alpenverein: Ausbaupläne im Pitztal sind zynisch

Der Deutsche Alpenverein (DAV) setzt sich gegen den Ausbau neuer Pisten auf Gletschern des Pitztals in Tirol ein. Aber obwohl ein Umweltverträglichkeitsgutachten das entsprechende Projekt bereits aus der Welt geschafft hatte, präsentieren die Betreiber der Gletscherbahnen jetzt neue Vorschläge. Laut DAV sind damit massive Eingriffe verbunden, zum Beispiel durch das Planieren und Spalten zuschütten. Man kann sich in diesen Zeiten, wo vom Bewahren der Gletscher vermutlich ein Teil der Klima-Rettung abhängt, nicht wirklich vorstellen, dass jemand ernsthaft so rein profitorientiert denken sollte.

Das ganze Statement des DAV lesen Sie unter alpenverein.de/39283

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - privat




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden