Blogpost
Mittwoch, 18. August 2021

18. August 2021, 12:18    Webmaster

News aus Vorarlberg „Helft dem Gamswild: Jägerschaft startet Projekt“


Die Gämsen haben alpenweit Probleme, die Ursachen können verschieden sein. Aber wer weiter jagt ohne sich um diese Ursachen zu kümmern, handelt fahrlässig und gegen rechtliche Bestimmungen (und gegen Anstand!). In Vorarlberg wurde nun ein Gamswildprojekt gestartet. Die Erkenntnisse daraus fließen hoffentlich schleunigst auch in die Jagdplanung Vorarlbergs ein – es wäre höchste Zeit.

 

Bei dem Link bitte auf „Weiterlesen“ klicken, dann erscheint der ganze Beitrag:

Über diesen Link kommt Ihr zum Originalbeitrag…

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Streit um Mufflons - Sympathieträger oder Schad-Schafe?" Eine kleine Wildschaf Familie ist in einen Landkreis Kronach "eingedrungen". Während sich die meisten Bauern, Jäger und Anrainer über den…

Freitag, 17. September 2021
Jetzt lesen
Hokuspokus - so befreit man gefangene Artgenossen aus der Falle... Wie schlau und kooperativ sind Wildschweine wirklich? Diese Frage versuchte ein Forscherteam aus Tschechien zu lösen. Vom Ergebnis waren sie…

Freitag, 17. September 2021
Jetzt lesen
Jäger erschießt Rehgeiß und Hirschkalb im Gehege In St. Gallenkirch, im österreichischen Bundesland Vorarlberg, hat ein "Probejäger" eine Rehgeiß und ein Hirschkalb erschossen, die auf einem eingezäunten…

Freitag, 17. September 2021
Jetzt lesen

Mitglied werden