Blogpost
Dienstag, 09. Februar 2021

09. Februar 2021, 06:22    Webmaster

Notzeit in Sachsen für Rotwild und in den Köpfen der Forstverantwortlichen


Auch in weiten Teilen des Erzgebirges ist aktuell Notzeit für unser Wild. Die Hegegemeinschaft Erzgebirge hat ein Fütterungskonzept erstellt und bietet zusammen mit dem Bündnis für Wald und Wild Deutschland e. V. finanzielle Hilfen für Revierinhaber bei der Notzeitfütterung an. Interessenten können Ihren Bedarf unter 0172/7914235 anmelden.

Über das Notzeitfütterungskonzept für das Gebiet der Hegegemeinschaft Erzgebirge

Das Rotwild gehört seit jeher zum Erzgebirge. Zogen die Tiere aber seit Tausenden von Jahren im Winter in die Talauen im Norden und Süden der Hochlagen, sind diese Wanderungen in der heutigen Zeit unmöglich geworden. Der Mensch nutzt die Winterlebensräume anderweitig und das Rotwild ist gezwungen, in den Sommereinständen auszuharren. Sich dort allerdings mit Winternahrung wie zum Beispiel Baumrinde oder Knospen zu versorgen, ist von den Waldbewirtschaftern unerwünscht.

„Wir Jäger sind per Gesetz verpflichtet, das Wild in Notzeiten zu versorgen und Schäden so weit wie möglich zu vermindern.“ erläutert Karsten Bergner, 2. Vorsitzender des Bündnis für Wald und Wild e. V. „Und Notzeit herrscht überall dort, wo Rotwild gezwungen ist, in den Sommereinständen zu überwintern!“

 

Zum Originalbeitrag kommt Ihr über diesen Link…




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Eilmeldung: Keine Drück- und Bewegungsjagden, keine Sammelansitze bei Inzidenzen über 1000  Die 5. Bayerische Infektionsschutzverordnung schafft für Wildtiere in Bayern eine Atempause. In Landkreisen mit einer 7-Tage Inzidenz über 1000 sind…

Freitag, 26. November 2021
Jetzt lesen
Kleiner Tümmler in großer Not - Schweinswal ist Tier des Jahres 2022 der Deutschen Wildtier Stiftung  Es gehört zu den Höhepunkten von Strandurlauben auf Amrum oder Angelausflügen auf der Ostsee: Plötzlich pflügt eine dreieckige Finne durch…

Freitag, 26. November 2021
Jetzt lesen
GESTRESSTE GÄMSEN, VERBRANNTER WALD TEIL V - "Landschaft der Furcht" Auch im fünften Teil der Serie "Gestresste Gämsen, verbrannter Wald geht es wieder um ein spannendes Thema:   Über diesen…

Freitag, 26. November 2021
Jetzt lesen

Mitglied werden