Blogpost
Samstag, 30. Januar 2021

30. Januar 2021, 05:45    Webmaster

Schwarz auf Weiß – Die Wintergams


Gämsen sind keine reinen Gebirgstiere. Sie kommen überall dort vor, wo es steil und felsig ist – auch in ungewöhnlichen Gebieten ob Donau-Alb oder Mittelfranken. Marco Ritter war ihnen mit der Kamera auf der Spur.

Bereits seit seiner Kindheit war Marco Ritter gerne in Wald und Feld unterwegs. Die überall vorhandene Vielfalt hat ihn bereits damals fasziniert und in ihren Bann gezogen. In der Natur zu sein, bietet ihm eine unvergleichliche Gelegenheit neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. Das findet sich auch auf seiner Homepage wieder, mit der er die Faszination der Naturfotografie näher bringen möchte.

Über diesen Link kommt Ihr zur Webseite von Marco Ritter…

Bildquelle: (c)Marco Ritter - Wintergams




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Schwebfliegen: IUCN schlägt Alarm Mehr als ein Drittel der Schwebfliegenarten in Europa sind vom Aussterben bedroht, warnt die Weltnaturschutzorganisation IUCN in einer Mitteilung am…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Deutsche Wildtier Stiftung: "Über die Folgen des Klimawandels für sensible Vögel wie den Waldrapp"  Das Waldrappteam Conservation & Research hat erst kürzlich eine Presseinformation veröffentlicht, dass der Schneefall das Waldrappprojekt und die Vögel auf…

Freitag, 02. Dezember 2022
Jetzt lesen
Rehwildabschusspläne sind nicht zu Ende gedacht Die Frage, ob jemand ein "guter Jäger" oder ein "schlechter Jäger" ist, wird im Alltag oft an der Erfüllung des…

Donnerstag, 01. Dezember 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden