Blogpost
Samstag, 29. Juli 2023

29. Juli 2023, 15:04    Webmaster

Verwirrte Falter vermehren sich nicht mehr!


Es muss nicht immer gleich Gifteinsatz sein, der nicht nur die Zielart trifft, sondern meist auch eine Fülle von “nicht gemeinten” Opfern verursacht.  Deshalb versuchen nun Forscher in Nordrhein-Westfalen, die Raupen des immer wieder massenhaft auftretenden Eichenprozessionsspinners auf anderem Weg auszuschalten. Sie spritzen zur Paarungszeit mit umfunktionierten Paintball-Waffen künstliche Sexualduftstoffe in die Baumkronen. Die männlichen Falter sind ja eh schon im Liebestaumel und werden durch die zusätzlichen Sexdüfte, total verwirrt. Weniger begattete Weibchen heisst dann auch weniger Raupen im kommenden Frühling.

Zum Originalartikel in der Zeitschrift “Natur und Landschaftsplanung” geht es mit diesem Link – Verwirrte Falter vermehren sich nicht…

Bildquelle: (c)Dieter Streitmaier




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Igel ist Tier des Jahres 2024 - WEBINAR UPDATE 20.2.2024 - Ein Stündchen Webinar zum Igel am Abend veranstaltet die Deutsche Wildtier Stiftung morgen, 21.2.2024, ab 18 Uhr…

Dienstag, 20. Februar 2024
Jetzt lesen
Schweine glücklich machen für die Forschung Tierschutzforschung fokussiert sich zumeist darauf, Stress oder Angst an Tieren zu erkennen. Es geht darum, Tiere vor etwas Schlimmem zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen
Totholz - Lebensraum oder Brandbeschleuniger? Unsere Sommer werden immer heißer und trockener, und erschreckende Waldbrände haben die letzten Jahre geprägt. Da liegt es nahe, zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden