Blogpost
Freitag, 26. Februar 2021

26. Februar 2021, 14:18    Webmaster

Vorbildlich geht anders!


Während noch die Berichte über den traurigen Zustand der Wirtschaftsforste in Deutschland durch die Medien blinken, scheinen die großen Forstbetriebe wenig Lust auf Neues und Umdenken zu verspüren. Da „muss der Wald geputzt“ werden, da werden mit schweren Maschinen in empfindlichen Habitaten Schneisen der Verwüstung angelegt. So lange Förster ihre Forste vor allem als Gewerbefläche der Holzindustrie ansehen, wird es dem Wald in Deutschland nicht besser gehen. Ein steiler Schluchtwald könnte ein wunderbarer „Naturwald“ werden, in dem uns die Natur zeigt, wie sie mit den neuen Herausforderungen umgeht. Alle Naturschutzkonzepte und alles Naturwald-Gerede der staatlichen Forstbetriebe bleiben so nur leicht durchschaubare PR. Danke auch für den weitsichtigen Leserbrief!

Wir freuen uns, wenn wir auch aus anderen Regionen Bayerns Bilder und Eindrücke derartig „vorbildlicher“  Forstwirtscaft erhalten.

Zum Originalartikel beim Münchner Merkur kommt Ihr über diesen Link…

Leserbrief zur Vorgehensweise der Staatsforsten bei Waldarbeiten vom 21.02.2021

 

Bildquelle: (c)Wildes Bayern - Symbolbild




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Bundesverwaltungsgericht stärkt Rechte der Umweltverbände Das Bundesverwaltungsgericht hat in der vergangenen Woche mit zwei Entscheidungen das Klagerecht der Umweltverbände in Bayern nochmals deutlich betont und…

Montag, 30. Januar 2023
Jetzt lesen
Grünten gerettet - jetzt das Rotwild! Die Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" war erfolgreich! Am 28. Januar gaben die Initiatoren bekannt, dass der Investor der "Grünten Bergwelt"…

Montag, 30. Januar 2023
Jetzt lesen
Neo-barockes Jagdvergnügen im Erzgebirge Seit Jahren empören sich die Menschen im Erzgebirge über quasi-feudale Jagdpraktiken des Staatsbetriebs Sachsenforst. [caption id="attachment_12653" align="aligncenter" width="1024"] (c)WildesBayern- privat[/caption]…

Montag, 30. Januar 2023
Jetzt lesen

Mitglied werden