Blogpost
Montag, 07. August 2023

07. August 2023, 18:23    Webmaster

Auf der Abschussliste für Wählerstimmen: Wildtiere und „Waldpakt“!


Um sich an Großwaldbesitzer und ihre vermeintlichen Bedürfnisse hautnah anzuschmiegen, reist Forstministerin Kaniber gerade von Termin zu Termin. Auftakt ihrer Charme-Offensive für Waldbesitzer bildete der sogenannten “Waldpakt”, in dem sie und ihr Ministerpräsident nicht nur alle möglichen Zuschüsse aus Steuermitteln für die notleidenden Forstbesitzer versprachen. Diesmal wurde auch klar dem Wild der Marsch geblasen. Denn dessen Anwesenheit und Lebensäußerung im Wald – der über Jahrzehnte von Forstleuten nach ihrer jeweiligen Mode “designet” wurde – stört und seine “notwendige” Bekämpfung ist billig. Sie kostet den Steuersäckel nichts. – dem Ökosystem jedoch umso mehr.

 

Nun sprechen die Vorsitzenden der Jäger-Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen in einem Interview in der Tageszeitung Tacheles und nennen Ross und Reiter. Sehr lesenswert! Im Anschluss bekam die Vorsitzende von Wildes Bayern die Gelegenheit die Antworten der Presseabteilung der Bayerischen Staatsforsten zu Wild und Wildpakt zu kommentieren. Unser Schluss: Nehmt den Förstern schnellstens die Waffen ab!

Münchner Merkur – Wildtiere geraten durch „Waldpakt“ noch mehr unter Druck…

Bildquelle: (c)Dieter Streitmaier




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Igel ist Tier des Jahres 2024 - WEBINAR UPDATE 20.2.2024 - Ein Stündchen Webinar zum Igel am Abend veranstaltet die Deutsche Wildtier Stiftung morgen, 21.2.2024, ab 18 Uhr…

Dienstag, 20. Februar 2024
Jetzt lesen
Schweine glücklich machen für die Forschung Tierschutzforschung fokussiert sich zumeist darauf, Stress oder Angst an Tieren zu erkennen. Es geht darum, Tiere vor etwas Schlimmem zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen
Totholz - Lebensraum oder Brandbeschleuniger? Unsere Sommer werden immer heißer und trockener, und erschreckende Waldbrände haben die letzten Jahre geprägt. Da liegt es nahe, zu…

Montag, 19. Februar 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden