Blogpost
Samstag, 24. April 2021

24. April 2021, 06:41    Webmaster

“BJV lehnt neue waffenrechtliche Personenüberprüfung bei Jagdscheinerteilung ab”


Das Bundeskabinett hat am 13. April den vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Verschärfung waffenrechtlicher Personenüberprüfungen beschlossen. Der BJV lehnt die neue waffenrechtliche Personenüberprüfung bei Jagdscheinerteilung ab und hat dazu die folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

 

Pressemitteilung BJV: “BJV lehnt neue waffenrechtliche Personenüberprüfung bei Jagdscheinerteilung ab”

“Durch das Bundeskabinett wurde vor wenigen Tagen ein ‘Gesetz zur Verbesserung waffenrechtlicher Personenüberprüfungen’ beschlossen. Der Entwurf fordert vor der Erteilung von Jagdscheinen und Waffenbesitzkarten künftig weitere behördliche Stellungnahmen. Neben der Bundespolizei und dem Zoll sollen bei der Überprüfung auch die Gesundheitsämter befragt werden. Der Entwurf sieht dabei vor, diese auch von ihrer Schweigepflicht entbinden zu können. Zudem würde derjenige, der eine waffenrechtliche Erlaubnis beantragt, dem Gesundheitsamt dauerhaft die Befugnis erteilen, gesundheitsbezogene Daten an die Waffenbehörde herauszugeben. So können körperliche oder psychische Merkmale, die im Laufe des Lebens eines jeden einmal auftreten können, zum dauerhaften Verwehren des Jagdscheines führen, obwohl das Merkmal nichts mit der waffenrechtlichen Eignung und dem Waffenbesitz zu tun hat.

Der Bayerische Jagdverband lehnt dieses Gesetz ab. Der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes kritisiert das Vorgehen scharf: ‘Die Forderung der Entbindung des Arztes von seiner Schweigepflicht ist völlig unangemessen und überzogen. Ich halte diese Forderung zudem für verfassungswidrig’.”

 

Einen weiteren interessanten Artikel zum Thema findet Ihr hier:

Neuer Gesetzesentwurf: Verlängerung des Jagdscheins nur noch mit Nachfrage beim Gesundheitsamt?




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden