Blogpost
Donnerstag, 27. Juli 2023

27. Juli 2023, 15:02    Webmaster

Bundesgericht bremst Flächenfraß – Umweltrecht gilt auch für Neubaugebiete


Das Umweltrecht hat einen Sieg errungen, dem unkontrollierten Flächenfraß wurde ein Prüfungsriegel vorgeschoben. Gemeinden und Häuslebauer werden diesen wohl eher verfluchen. Doch auch beim Bauen von notwendigen Wohnraum kann nicht gelten, dass der Zweck alle Mittel heiligt. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat eine Regelung im Baugesetz gekippt, wonach kleine Baugebiete ohne Umweltprüfung ausgewiesen werden können. Denn das EU-Recht sieht eigentlich vor, dass keine Freiflächen außerhalb des Siedlungsbereichs einer Gemeinde von weniger als 10.000 Quadratmetern im beschleunigten Verfahren ohne Umweltprüfung überplant werden dürfen. Angesichts der bei uns grassierenden Flächenversiegelung ist das aus unserer Sicht eine absolut sinnvolle Regelung. Zwar weiß jeder um die herrschende Wohnungsnot, allerdings wird diese ja zumeist nicht mit großzügigen Einfamilienhäusern in ländlichen Baugebieten gelöst, sondern viel eher in stadtrandnahen Großprojekten. Dort gilt die Umweltprüfungsvorschrift sowieso nicht.

Zur Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts kommt Ihr hier

Einen informativen Beitrag dazu hat auch der Informationsdienst Umweltrecht in seinem Schnellbrief ab Seite 110 veröffentlicht

Bildquelle: (c)Screenshot Neubaugebiete, (c)Satya Prem auf Pixabay




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden