Blogpost
Freitag, 01. Juli 2022

01. Juli 2022, 10:32    Webmaster

Führende Bache als “Gefahr” erlegt – was ist mit den Frischlingen?


Der Abschuss einer führenden Bache im Bereich von St. Ingbert im Saarland führt aktuell zu mehreren Nachfragen von Wildes Bayern. Der Polizeiinspektion zufolge wurde am 27. Mai ein Hund im Stadtgebiet von einer Sau schwer verletzt. Mithilfe einer Wärmebildkamera an einer Drohne lokalisierte danach die Feuerwehr St. Ingbert und Kirrberg das Tier in einem Schilfgebiet und stellte fest, dass es Frischlinge hat. Die Polizei beschreibt den Einstand als “im unmittelbarsten Nahbereich von Wohngebieten um die Straßen Im Alten Tal, Spieser Straße, Mühlstraße, umzäunt zwischen den Straßen, so dass eine Dauergefahr für Anwohner, Tiere und Spaziergänger bestand.”

Nach vergeblichen Versuchen, die Sau und ihren Wurf mit Schüssen zu vergrämen, haben Spezialkräfte der Polizei die Bache von der Feuerwehr-Drehleiter aus geschossen. Einer ihrer Frischlinge konnte gefangen werden und wurde in eine Auffangstation gebracht, die beiden übrigen sind aber entkommen und wurden bis heute nicht mehr gesichtet. Es waren Jagdpächter, Immobilisierer und der Tiernotruf vor Ort.

Weitere Beiträge zu diesem Vorfall

Bildquelle: (c)Michael Tetzlaff - Deutsche Wildtier Stiftung




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen UPDATE Im Landwirtschaftlichen Wochenblatt fordert der bayerische Waldbesitzer-Präsident Hans Ludwig Körner das Absenken der Wildbestände, die er pauschal als "zu hoch"…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden