Blogpost
Donnerstag, 24. Februar 2022

24. Februar 2022, 14:00    Webmaster

Führung zum Auerhuhn-Schutzprojekt, 26. Februar, Bayerischer Wald


Die Besonderheiten der Auerhühner sowie ihre Überlebensstrategien stellt Martina Buchna, Rangerin des Nationalparks Bayerischer Wald, bei einer Wanderung am Samstag, 26. Februar, vor. Die Rangerin erläutert die Hintergründe und die Umsetzung des Auerhuhn-Schutzprojektes .

Start der rund fünfstündigen, mittelschweren, kostenlosen Wanderung vom Wistlberg aus über die Reschbachklause auf den Siebensteinkopf ist um 10 Uhr in Finsterau. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt. Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice, Tel.: 0800 0776650 spätestens einen Tag vorher.

Über diesen Link kommt Ihr zum Originalbeitrag beim Nationalpark Bayerischer Wald…

 

Bildquelle: (c)Sascha Rösner - Pressemeldung Nationalpark Bayerischer Wald - Fotofreigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis "Nationalpark exklusiv"




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Die Bäume sprechen zu uns, aber verstehen wir sie?" - Vortrag von Frans Vera Im Anschluss an die Jahresmitgliederversammlung des Vereins Naturnahe Weidelandschaften e.V. am 09.04.2022 fand noch ein öffentlicher Vortrag unter dem Motto:…

Freitag, 20. Mai 2022
Jetzt lesen
Mirabellgarten Salzburg - Gamsbock auf Wanderschaft im Rosengarten Wenn die Stadt zu nah ist! Im Mai und Juni wandern die Gams ab. Auch aus diesem Grund haben in…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen
Videobeitrag WWF - über die tödliche Gefahr des ASP-Zaunes für unsere Wildtiere Dass der Zaun, der gegen die Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland schützen soll, für Wildtiere eine tödliche Gefahr…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden