Blogpost
Donnerstag, 24. Februar 2022

24. Februar 2022, 14:00    Webmaster

Führung zum Auerhuhn-Schutzprojekt, 26. Februar, Bayerischer Wald


Die Besonderheiten der Auerhühner sowie ihre Überlebensstrategien stellt Martina Buchna, Rangerin des Nationalparks Bayerischer Wald, bei einer Wanderung am Samstag, 26. Februar, vor. Die Rangerin erläutert die Hintergründe und die Umsetzung des Auerhuhn-Schutzprojektes .

Start der rund fünfstündigen, mittelschweren, kostenlosen Wanderung vom Wistlberg aus über die Reschbachklause auf den Siebensteinkopf ist um 10 Uhr in Finsterau. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt. Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice, Tel.: 0800 0776650 spätestens einen Tag vorher.

Über diesen Link kommt Ihr zum Originalbeitrag beim Nationalpark Bayerischer Wald…

 

Bildquelle: (c)Sascha Rösner - Pressemeldung Nationalpark Bayerischer Wald - Fotofreigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis "Nationalpark exklusiv"




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Most Memorable Live Cam Moments   Einfach wunderbar. Aber der Sprecher sagt zurecht: Jedes neue Element im Lebensraum von Wildtieren kann auch eine Gefahr für…

Freitag, 03. Februar 2023
Jetzt lesen
Neue Webinarreihe der Deutschen Wildtier Stiftung Die Deutsche Wildtier Stiftung startet eine neue Wildtier Webinarreihe. Die Experten präsentieren in der neuen Serien in loser Folge die…

Freitag, 03. Februar 2023
Jetzt lesen
Unser Positionspapier: Saufang Pig Brig nicht zulassen! Der Umgang mit unserem Schwarzwild schreit schon lange zum Himmel. Notorisch als Schädling verrufen, werden Sauen aber speziell seit Auftreten…

Donnerstag, 02. Februar 2023
Jetzt lesen

Mitglied werden