Blogpost
Dienstag, 07. Mai 2024

07. Mai 2024, 16:52    office@wildes-bayern.de

Gericht stoppt Solarparkbau wegen Vogelschutz


Von Solarmodulen überdecktes Grünland ist als Lebensraum für gefährdete Vogelarten kaum geeignet. Das ist eine der Feststellungen, mit denen der 1. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts am 30. April 2024 den Bebauungsplan für den „Solarpark Tiste“ der Gemeinde Tiste im Landkreis Rotenburg in Niedersachsen vorläufig außer Vollzug gesetzt hat.

Der Park mit einer Fläche von 2,5 x 0,3 km sollte im Bereich eines Wiesenvogelschutzprojekts entstehen, das insbesondere dem Schutz des vom Aussterben bedrohten Großen Brachvogels dienen soll. Dagegen hat der NABU geklagt – und Recht bekommen.

Einen Bericht von Agrarheute.com zu diesem Thema findet Ihr hier

Bildquelle: Symbolbild HarmvdB/Pixabay




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



SAVE THE DATE Tag der Natur Ansbach 7.7.24 Die Jägervereinigung Ansbach macht es richtig und verwandelt ihre Hegeschau in eine Naturschau für die breite Bevölkerung. Vom Wilden Bayern…

Montag, 20. Mai 2024
Jetzt lesen
Wirken Wolfsschutzzäune nur auf Wölfe? Die Gemeinde Münstertal in Baden-Württemberg will Zäune gegen Wölfe verbieten. Das meldete letzte Woche die ARD. Warum ist das so?…

Freitag, 17. Mai 2024
Jetzt lesen
22.5. Ameisenführung im Nationalpark Bayerischer Wald Die Nationalparkverwaltung bietet im Rahmen der Sonderführungsreihe "Nationalpark exklusiv" Einblicke in die unberührte Natur des Nationalparks. Auf einer leichten Tour…

Freitag, 17. Mai 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden