Blogpost
Mittwoch, 08. März 2023

08. März 2023, 11:26    Webmaster

Für Maus und Vogel wird es gesünder, für Fisch und Hummel wird es giftiger in Deutschland


Pestizide aus der Landwirtschaft sind zum Teil toxisch für bestimmte Tiergruppen. Deshalb hat die EU in einer Verordnung festgelegt, die Risiken, die aus den Pestiziden entstehen, bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren. Wissenschaftler der Technischen Universität Kaiserslautern-Landau bemängeln aber: Der so genannte EU-Risikoindikator, der das messen soll, ist nicht genau genug, denn er unterscheidet nicht zwischen den Tiergruppen. Deshalb haben die Forscher einen eigenen Indikator entwickelt, den sie als “ausgebrachte Gesamttoxizität” bezeichnen. Er zeigt: Die spezifische Toxizität von Pestiziden gegenüber verschiedenen Organismengruppen unterscheidet sich sehr stark, manchmal um das Milliardenfache. Manche Pestizide sind besonders giftig für Bestäuber, andere dagegen für Bodenorganismen oder Pflanzen. Deswegen haben die Autoren der Studie die ausgebrachte Gesamttoxizität für 292 Pestizide, die zwischen 1995 und 2019 in Deutschland angewendet wurden, für acht Organismengruppen getrennt berechnet und haben dabei 1889 Schwellenwerte aus dem EU-Zulassungsverfahren für Pestizide verwendet. Ergebnis: Laut den Wissenschaftlern hat die ausgebrachte Gesamttoxizität über die vergangenen 25 Jahre nur für Landwirbeltiere abgenommen, während sie zur gleichen Zeit für Fische, Landpflanzen und Bodenorganismen zunahm. Ausgerechnet die Toxizität bleibt aber als Faktor im Risikoindikator unberücksichtigt. Tatsächlich ist der EU-Risikoindikator offenbar so weichgespült, dass er teils Verbesserungen vorgaukelt, wo es für einige Arten Verschlechterungen gegeben hat. Die Karte zeigt die Pestizidrisiken speziell für Bestäuber.

(c)RPTU Sascha Bub, 2023 (PM idw-online.de Karte Pestizidrisiko Deutschland)

Über diesen Link kommt Ihr zu ausführlichen Infos bei idw-online.de… 

Bildquelle: (c)Ylloh auf Pixabay, (c)RPTU Sascha Bub, 2023 (PM idw-online.de Karte Pestizidrisiko Deutschland)




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen Wer glaubt, die Anträge auf Schonzeitverkürzungen draußen im Land würden nur auf dem Mist einzelner Revierinhaber wachsen, der wird in…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden