Blogpost
Mittwoch, 03. Februar 2021

03. Februar 2021, 13:40    Webmaster

Gier statt Natur


Das könnte das neue Motto der Liechtensteiner Landesregierung zu sein. Denn diese scheint fest in der Hand der Agro- und Forstindustrie zu sein. Anders kann man wohl nicht verstehen, dass das Ländle mit aller Gewalt „wildrein“ werden will.

„Charakterrein“ sind die Verantwortlichen in den Lobbygruppen und in der Regierung wohl schon. Wir wünschen Felix Näscher und den Liechtensteiner  Jägern viel Kraft in ihrem Kampf gegen Gier, Profitstreben und geistiges Mittelalter.

Den vollständigen Beitrag im Volksblatt.li findet Ihr hier…

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Mini-Ranger aufgepasst - Wildschutzkampagne in Miesbach Das Landratsamt Miesbach lädt die Kinder und Erwachsene für die Sommerferien zu einer ganz besonderen Aktion ein. Unter der Regie…

Sonntag, 01. August 2021
Jetzt lesen
Dilemma – ein Diskussionsbeitrag zu den drängendsten Problemen unserer Zeit Ein Nachbar hat mir vor einigen Tagen ein Buch vorbeigebracht, das ich nach erstem Durchblättern so spannend gefunden habe, dass…

Samstag, 31. Juli 2021
Jetzt lesen
Stress für Gämsen steigt – Entspannung im Wald Was Naturbeobachter und Jäger schon lange bemerkten, jetzt ist es wissenschaftlich und damit „amtlich“ bestätigt: Um mit den Klimaveränderungen fertig…

Samstag, 31. Juli 2021
Jetzt lesen

Mitglied werden