Blogpost
Montag, 21. August 2023

21. August 2023, 21:08    Webmaster

Glückliche Rückkehr der Habichtskäuze


Der Habichtskauz ist mit bis zu 60 Zentimetern Größe ein wirklich eindrucksvoller Vogel – kein Wunder, dass er den Menschen früher auch ganz schön unheimlich war. Als Eule (Totenvogel) mieden sie ihn ohnehin, aber wenn er zudem in Siedlungsnähe auftauchte, unterstellten sie ihm, dass er Hühner jage, und erschossen ihn. Den Rest erledigte dann offenbar die wenig naturnahe Forstwirtschaft des vergangenen Jahrhunderts – der Habichtskauz starb aus.

Projekte zur Wiedereinbürgerung gibt es in den vergangenen Jahren mehrere, darunter auch das unseres Partnervereins VLAB. Sie sind von großer Mühe geprägt, aber zum Glück ziemlich erfolgreich, wie der folgende Artikel aus der SZ darstellt:

Süddeutsche Zeitung – 20 Habichtskäuze ausgewildert…

Hier dazu noch ein älteres Interview aus der Zeitschrift der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Bildquelle: (c)Dieter Streitmaier - Habichtskauz




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



SAVE THE DATE Tag der Natur Ansbach 7.7.24 Die Jägervereinigung Ansbach macht es richtig und verwandelt ihre Hegeschau in eine Naturschau für die breite Bevölkerung. Vom Wilden Bayern…

Montag, 20. Mai 2024
Jetzt lesen
Wirken Wolfsschutzzäune nur auf Wölfe? Die Gemeinde Münstertal in Baden-Württemberg will Zäune gegen Wölfe verbieten. Das meldete letzte Woche die ARD. Warum ist das so?…

Freitag, 17. Mai 2024
Jetzt lesen
22.5. Ameisenführung im Nationalpark Bayerischer Wald Die Nationalparkverwaltung bietet im Rahmen der Sonderführungsreihe "Nationalpark exklusiv" Einblicke in die unberührte Natur des Nationalparks. Auf einer leichten Tour…

Freitag, 17. Mai 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden