Blogpost
Mittwoch, 17. Februar 2021

17. Februar 2021, 12:02    Webmaster

Helft dem Osterhasen!


Immer noch hat die sibirische Kälte die Mitte Deutschlands im Griff. Doch auf den eisigen Schneefeldern sitzen bereits die ersten Junghasen. Nur einmal am Tag kommt die Häsin vorbei und die Kleinen können die gehaltvolle Hasen-Turbo-Milch tanken. Dazwischen heisst es stundenlang ausharren. Leider funktioniert das erdfarbene Tarnkleid der Hasen im Schnee nur bedingt.

(c)Marius Ruhl

Der Kampf kostet die Junghasen viel Kraft, auch Fuchs, Krähe und andere holen sich den ein oder anderen angehenden Osterhasen. Da ist es umso wichtiger, dass zusätzliche Gefahren vermieden werden. Ab jetzt leint bitte eure Hunde an – auch wenn er nur mit dem Häschen spielen will. Für das kleine Wildtier bedeutet das fast immer den Tod.

Bildquelle: (c)Stephan Balzer




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Die Gams in Bayern IST gefährdet! - Pressemeldung vom Bayerischen Jagdverband: Die Gams ist - mal wieder - in aller Munde. Denn: sie ist in Gefahr! Auch der Bayerische Jagdverband hat…

Montag, 18. Oktober 2021
Jetzt lesen
Die Gams in der Kürnach - Countdown zur Entscheidung läuft Der Countdown zur Entscheidung über das Schicksal der Gams läuft. Wir warten gespannt auf das Ergebnis aus Augsburg. Christoph Scheule…

Montag, 18. Oktober 2021
Jetzt lesen
Wenn Glauben das Denken blockiert Da wird geschossen, was das Zeug hält. Immer mehr Rehe fallen der Forstdoktrin zum Opfer. Doch – oh wie seltsam…

Sonntag, 17. Oktober 2021
Jetzt lesen

Mitglied werden