Blogpost
Freitag, 19. Februar 2021

19. Februar 2021, 18:12    Webmaster

In Sachen Naturschutz: Deutschland Setzen! Sechs!


Jetzt ist es amtlich. Die EU-Kommission hat nun beschlossen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen. Der Grund: Die Natura2000 Gebiete und die wertvollen Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlicher Bedeutung werden nur mangelhaft in den deutschen Bundesländern geschützt. Auch in Bayern warten noch viele FFH- und SPA-Gebiete auf ihre Managementpläne.

(c)Wikipedia Creative Commons – Alpenbock

Das dauert, schließlich machen diese Pläne, dort wo der Forst Interessen hat, auch die Forstämter selber. Und da wird genau abgewogen, dass nichts in den angeblichen Natura2000 Gebieten geschieht das der aktuellen forstideologischen Ausrichtung widerspricht. Es wird noch mehr Klagen hageln. Deutschlands Saubermann-Reputation und der Naturschutz bleiben da wohl auf der Strecke.

(c)Pressemeldung Naturschutz Kommission

Bildquelle: (c)Wikipedia Creative Commons - Alpenbock, (c)Dieter Streitmaier - Auerhahn




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Die Bäume sprechen zu uns, aber verstehen wir sie?" - Vortrag von Frans Vera Im Anschluss an die Jahresmitgliederversammlung des Vereins Naturnahe Weidelandschaften e.V. am 09.04.2022 fand noch ein öffentlicher Vortrag unter dem Motto:…

Freitag, 20. Mai 2022
Jetzt lesen
Mirabellgarten Salzburg - Gamsbock auf Wanderschaft im Rosengarten Wenn die Stadt zu nah ist! Im Mai und Juni wandern die Gams ab. Auch aus diesem Grund haben in…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen
Videobeitrag WWF - über die tödliche Gefahr des ASP-Zaunes für unsere Wildtiere Dass der Zaun, der gegen die Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland schützen soll, für Wildtiere eine tödliche Gefahr…

Mittwoch, 18. Mai 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden