Blogpost
Montag, 15. Mai 2023

15. Mai 2023, 16:51    Webmaster

Jetzt Hirschkäfer melden bei hirschkaefer-suche.de


Es ist Hirschkäferzeit! Ja, richtig gelesen: Nicht Maikäfer, sondern Hirschkäfer. Die großen, imposanten schwarzen Käfer geraten ab Mitte Mai mal so richtig in Stress, denn alles dreht sich um Paarung und Eiablage. Da muss man dann sogar mal ein Stück weit fliegen, was für Hirschkäfer nicht unmöglich, aber doch auch kein Alltagsgeschäft ist.

Jetzt ist deshalb eine sehr gute Zeit, um sie zu beobachten und den Fund gleich an eine entsprechende Organisation zu melden. Aber wer – wie ich – denkt, man müsse Hirschkäfer in alten, möglichst naturnahen Eichenwäldern suchen, der irrt sich.

Geeignete Strukturen finden Hirschkäfer in:

  • Offenland: Obstwiesen, Feldgehölze, Baumgruppen, Einzelbäume
  • Ortschaften, Städte (Gärten, Parks, Alleen, Brache)
  • Wald: sehr lichte Wälder, Waldränder, dauerhafte Lichtungen im Wald, historische Nutzungsformen (Niederwald, Mittelwald)

Hirschkäfer lieben Bäume und Sträucher, entweder halten sie sich dort auf oder sie sind auf dem Weg dorthin. Wichtig sind geeignete Bruthabitate, also in der Regel abgestorbene, modernde Baumstümpfe mit Erdkontakt. Alte, kranke Bäume kommen nur dann in Frage, wenn im Baumstumpfbereich größere modernde Bereiche vorkommen.

Hirschkäfer lieben es warm, deshalb leben sie eher im Flachland als im höheren Gebirge. Ein Verbreitungsschwerpunkt in Bayern ist Franken.

Zu einer interessanten Seite mit vielen spannenden Infos über den Hirschkäfer und Möglichkeiten, Funde zu melden, kommt Ihr über www.hirschkaefer-suche.de

Und auch die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft sucht nach dem Käfer: Wo ist der Hirschkäfer? Wir benötigen Ihre Mithilfe! (bayern.de)

Bitte beim Melden nicht vergessen, den ungefähren Standort anzugeben, wo der Käfer gesichtet wurde! 

Bildquelle: (c)JaesungAn auf Pixabay - ajs1980518




Saal-Rumpel schrieb:


Heute 2 Hirschkäfer gesichtet

Antworten
office@wildes-bayern.de schrieb:


Liebe Frau oder Herr Saal-Rumpel,
auch hier die Bitte, Ihre Meldung an die zuständigen Organisationen weiterzugeben (z. B. die LWF). Die entsprechenden Links finden Sie in unserem BLog.
Und bitte unbedingt dazuschreiben, wo ungefähr die Käfer kartiert wurden, also mindestens den Ort mit Postleitzahl!
Viel Erfolg weiterhin!

Antworten
M. Rubey schrieb:


Am 22. Mai 2023 einen Hirschkäfer in Schweinfurt in unserem Garten entdeckt

Antworten
office@wildes-bayern.de schrieb:


Liebe Frau Schulz, bitte melden Sie Ihre Sichtung bei der LWF oder unter hirschkaefer-suche.de
Wir vom Wilden Bayern kartieren die Käfer nicht. Dankeschön und weiter viel Erfolg beim Suchen und Finden!

Antworten
M. Rubey schrieb:


So ein schöner Käfer

Antworten
Moni "Lenzi" schrieb:


Seit 26.05.2023 in 97346 Iphofen die ersten Hirschkäfer überhaupt entdeckt. Etwa zwischen 10 + , auch fliegende sind an diesem ein und dem selben Platz ein und der selbe Baum (Silberpappel) sehr aktiv unterwegs.
Gruß Moni

Antworten
Cäsar Hiltrud schrieb:


An der Hauswand 2 Tage hintereinander für 2 Std.. gesichtet. in 97440 Werneck Essleben.

Antworten
Anja Fischer schrieb:


Heute einen Hirschkäfer bei uns im Hof gesichtet. Landkreis Schweinfurt

Antworten
Dittmaier schrieb:


Hirschkäfer weiblich heute bei unseren Holzunterstand gesichtet.

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Wie Verbiss dem Wald nutzen kann Verbiss ist im Allgemeinen rein negativ konotiert und wird fast immer gegen das Schalenwild verwendet. Aber wem nützt er eigentlich,…

Freitag, 12. Juli 2024
Jetzt lesen
JETZT GEWINNEN: Kleines Quiz zu "Sauber Ansprechen" Jäger sollten schon in ihrer Ausbildung lernen, Wild richtig "anzusprechen", also zu identifizieren. Dazu zählt: Welche Tierart habe ich vor…

Donnerstag, 11. Juli 2024
Jetzt lesen
Ungeplantes Stelldichein im Wald Hoppla, da hat wohl jemand nicht aufgepasst! Die Gams hat vermutlich gerade friedlich unten am Salzstock geleckt - so, wie…

Mittwoch, 10. Juli 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden