Blogpost
Freitag, 16. Juni 2023

16. Juni 2023, 14:59    Webmaster

Lehrgang: “Respektvoll zu Gast bei den heimischen Wildtieren”


Die Diözese Innsbruck bietet allen, die sich ernsthaft für Wildtiere und Natur einsetzen wollen, einen ganz besonderen Lehrgang an: “Respektvoll zu Gast bei den heimischen Wildtieren – Verständnis für unsere Mitgeschöpfe fördern und weiter geben”. Das ist nicht bloß ein kleiner Vortrag, sondern ein intensiver Lehrgang in sieben Modulen, verteilt über fast ein ganzes Jahr, mit hervorragenden Referenten, darunter Wildes Bayern-Vorsitzende Dr. Christine Miller.

Der Lehrgang bietet den Teilnehmenden die Chance, unsere Mitgeschöpfe im Jahresablauf zu „begleiten“, v. a. die großen Huftiere Gams, Steinbock, Reh, Rothirsch sowie die Raufußhühner besser kennenzulernen und kompetente(res) Eintreten für sie zu schulen. Unerlässlich für das Fördern und Weitergeben von Verständnis für unsere Mitgeschöpfe ist, mit unterschiedlichsten Stakeholdern ins Gespräch zu kommen und diverse Blickwinkel zu diskutieren.

Der Lehrgang richtet sich an alle,

  • denen das Leben der heimischen Wildtiere am Herzen liegt.
  • die sich interdisziplinäres Fachwissen in Bezug auf heimische Wildtiere neu aneignen bzw. ergänzend auffrischen und als Multiplikator:innen weitergeben wollen.
  • die sich andere Interessensvertretungen anhören, sachlich diskutieren
  • und miteinander im Gespräch bleiben wollen.
  • die hinter die Kulissen schauen und unser Verhalten gegenüber den
  • Wildtieren reflektieren.
  • die bei Bedarf ihre Stimme für die Mitgeschöpfe erheben, Verantwortung übernehmen und mutig im je eigenen verfügbaren Kompetenzrahmen auch die Mitmenschen dafür sensibilisieren.
  • die immer wieder neu innehalten, staunen und Freude an Alpenschneehuhn, Alpensteinbock, Auerhuhn, Bachforelle, Birkhuhn, Dachs, Eichhörnchen, Fuchs, Gämse, Haselhuhn, Mauswiesel, Murmeltier, Reh, Rothirsch, Steinadler, Wintergoldhähnchen, Zaunkönig und Co teilen.

Termine: Sieben Module von November 2023 bis Oktober 2024:
10./11. November 2023,
26./27. Jänner 2024,
02. März 2024,
10./11. Mai 2024,
15. Juni 2024,
28. September 2024 und
11. Oktober 2024

Infos und Rückfragen: Haus der Begegnung der Diözese Innsbruck
Rennweg 12, 6020 Innsbruck, T: +43 512 58 78 69 12
www.hausderbegegnung.com, Mail: hdb.kurse@dibk.at

Nähere Infos in einem ausführlichen Folder zum Seminar finden Sie hier.

Bildquelle: (c)Haus der Begegnung - Diözese Innsbruck




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Invasive Wanze bedroht unsere Eichenwälder Die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft warnt vor einer neuen eingewanderten Schädling an Eichen und bittet um Mithilfe durch Meldungen.…

Freitag, 14. Juni 2024
Jetzt lesen
Reh, Sau, Hirsch: Die Hüter der Vielfalt Aus den Tiefen des Internets haben wir eine PDF-Datei des Nationalparks Schwarzwald gezogen, die die ökologischen Wirkungen von Reh, Wildschwein…

Donnerstag, 13. Juni 2024
Jetzt lesen
Abschusspläne nach der Katastrophe - das meint eine Behörde dazu! UPDATE Wie angekündigt, haben wir die Landratsämter, die nach Dauerregen und Überflutungen Katastrophenalarm ausgerufen hatten, angeschrieben und gebeten, die Jäger auf…

Donnerstag, 13. Juni 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden