Blogpost
Donnerstag, 29. Oktober 2020

29. Oktober 2020, 04:03    Webmaster

Nur was man kennt – schützt man! Die Birkhuhn Kollektion der „Pro-Birkhuhn-Kampagne“


„Nur was man kennt, schützt man“ – so lautet das Motto eines Kooperationsprojektes von „Sauba Bleim“ mit dem Gebietsbetreuer Mangfallgebirge. Im Rahmen dieses Projektes bietet „Sauba Bleim“ nun auch eine Auswahl „Birkhuhn-Produkte“ im Online Shop an.

„Als eine der größten zusammenhängenden Lebensräume Europas, beheimatet die Alpenregion, durch ihre außergewöhnliche Beschaffenheit eine besonders zahlreiche und zugleich einzigartige Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Ihre Besonderheiten machen dieses Ökosystem jedoch gleichzeitig extrem sensibel für äußere Einflüsse, sodass eine Vielzahl dieser Arten leider bereits als extrem bedroht und schutzbedürftig gelten.

Wir möchten mit unserer Marke nicht nur darauf aufmerksam machen, sondern auch aktiv etwas zum Erhalt der alpinen Natur beitragen. Daher finden sich unserem Shop ausschließlich fair und nachhaltig produzierte Textilien, mit deren Erlös wir ausgewählte Nachhaltigkeits-, Artenschutz- oder Naturschutzprojekte in der Alpenregion unterstützen. Beim Check-out kann entschieden werden für welches der aktuellen Projekte 5% des netto Kaufpreises gespendet werden sollen“, so die Betreiber.

5% des Verkaufspreises gehen an eines der Projekte, die die Kunden selber auswählen können. Wer möchte darf natürlich auch direkt an das Projekt seiner Wahl spenden ohne einen Kauf zu tätigen.

Über diesen Link kommt Ihr zur Birkhuhn-Kollektion und zum Shop…

 

Bildquelle: (c)Wildes Bayern Screenshot Saubableim.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Europäischer Gerichtshof stärkt mit "Feldhamster-Urteil" den Artenschutz Der kleine Feldhamster hat in Luxemburg, dem Sitz des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Rechtsgeschichte geschrieben. Wenn in einem EU-Mitgliedsland die obersten…

Montag, 04. Juli 2022
Jetzt lesen
Führende Bache als "Gefahr" erlegt - was ist mit den Frischlingen? Der Abschuss einer führenden Bache im Bereich von St. Ingbert im Saarland führt aktuell zu mehreren Nachfragen von Wildes Bayern.…

Freitag, 01. Juli 2022
Jetzt lesen
Dorsch-Report der "Riffreporter" - wird´s der Gams auch so gehen? Der Dorsch ist aus der Ostsee so gut wie verschwunden. Anfangs war es die Überfischung, aber dann gaben ihm weitere…

Donnerstag, 30. Juni 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden