Blogpost
Donnerstag, 15. April 2021

15. April 2021, 07:47    Webmaster

WWF fordert Ende der „Ära der Naturzerstörung“ – EU verantwortlich für Regenwaldvernichtung?


Laut einem aktuellen WWF-Report, zählt die EU zählt zu den größten Treibern von Waldzerstörung. Der Report bezieht sich auf Untersuchungen über die Auswirkungen von Handelsbeziehungen auf die Entwaldung und Naturzerstörung in den Jahren 2005 bis 2017.

Das Ergebnis: Während China in der WWF-Studie mit 24 Prozent die Liste anführt, folgt die EU mit 16 Prozent auf Platz. Platz Drei belegt Indien mit 9 Prozent und auf dem vierten Platz liegt die USA mit 7 Prozent.

„Der WWF fordert die Bundesregierung sowie die EU-Kommission auf, Verantwortung zu übernehmen und als Konsequenz aus dem Report für bessere und verbindliche Umwelt- und Sozialstandards in den internationalen Handelsbeziehungen zu sorgen. Als ersten Schritt fordert der WWF die Bundesregierung auf, sich bei der EU-Kommission für ein starkes EU-Gesetz für entwaldungsfreie Lieferketten einzusetzen. Es muss verhindern, dass für unseren Konsum weiter intakte Natur wie Wälder, Savannen und Feuchtgebiete in Ackerflächen umgewandelt werden“, so heißt es auf der Webseite des WWF.

Zum vollständigen Beitrag beim WWF kommt Ihr über diesen Link…

Eine weitere interessante Grafik mit „Trase Figures“ findet Ihr unter diesem Link…

Bildquelle: (c)WWF




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Graslandschaften - verkannt und gefährdet "Gräser könnten Lösungen für viele unserer aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen bieten, wenn wir ihre Vielfalt und ihren Wert nur voll anerkennen…

Donnerstag, 29. September 2022
Jetzt lesen
Hirsche verenden wegen Weidezaun Ein fürchterliches Ende fanden zwei Hirsche am 28. September im Revier Oberau bei Garmisch-Partenkirchen. Bei ihrem Brunftkampf gerieten sie in…

Donnerstag, 29. September 2022
Jetzt lesen
Augen auf für die Efeu-Seidenbiene Wenn jetzt im September der Efeu blüht, ist es ganz normal, dass an schönen Tagen viele Insekten daran herumschwirren. Auch…

Mittwoch, 28. September 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden