Blogpost
Dienstag, 07. Dezember 2021

07. Dezember 2021, 06:29    Webmaster

Der Rothirsch – Umfrage der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg


Nur auf 7% der gesamten Landesfläche Baden-Württembergs darf der Rothirsch noch leben. Kein anderes Bundesland hat so vehement der größten heimischen Säugetierart das Lebensrecht in seinem natürlichen Vorkommensgebiet abgesprochen. Allen Baden-Württemberger unter unseren Lesern  sei deshalb diese Umfrage ans Herz gelegt: Brechen Sie eine Lanze für den Hirsch im Ländle!

Umfrage der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg zum Umgang mit dem großen Pflanzenfresser „Rothirsch“, der größten in Baden-Württemberg noch wildlebenden Säugetierart:

Die Umfrage soll wertvolle Informationen dazu liefern, welche Entwicklung sich die Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg für den zukünftigen Umgang mit Rotwild wünschen und welche Instrumente Sie für ein erfolgreiches Rotwildmanagement als wichtig erachten. Das dürfte auch für Nicht-Baden-Württemberger interessant sein…

Über diesen Link kommt Ihr zur Umfrage…




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



26.01.2022 -"Wälder das Grün der Erde " - Multimediashow von Naturfotograf Armin Hoffmann Am Mittwoch, den 26.01. 2022 ab 20 Uhr, präsentiert Naturfotograf Armin Hoffmann seine Fotoshow:  "Wälder das Grün der Erde ",…

Dienstag, 25. Januar 2022
Jetzt lesen
Rabatt-Aktion - 15% Rabatt im Wildes Bayern Spreadshirt-Shop ***** RABATT-AKTION ***** RABATT-AKTION ***** RABATT-AKTION ***** RABATT-AKTION *****   Kaum haben wir unseren Shop mit neuen Produkten upgedatet, wartet…

Sonntag, 23. Januar 2022
Jetzt lesen
"Protest gegen die Todesfallen"- Weitere Medienberichte über die Todeszäune Die Todeszäune verursachen immer mehr Leid und Tot bei den Wildtieren.   Im ePaper des Tagesspiegels ist der folgende Beitrag…

Samstag, 22. Januar 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden