Blogpost
Sonntag, 24. Mai 2020

24. Mai 2020, 16:28    Christine Miller

Die Gams in Europa – Lesetipp vom Paul Parey Verlag – Jagen weltweit


Der Untertitel verrät, worum es bei dieser wissenschaftlichen Studie geht. Nämlich: Situation und Handlungsbedarf im Alpenraum. Auch die Paul Parey Zeitschriftenverlag GmbH hat in der Ausgaben „Jagenweltweit 03/2020“ auf die Studie als Lesetipp verwiesen:

Die drei Autoren, Dr. Christine Miller, Dr. Andreas Kinser und Hilmar Frhr. v. Münchhausen, machen mittels fundierter Analysen deutlich: Anders als beispielsweise in Frankreich, Italien sowie der Schweiz zeigt der Umgang der Staaten Österreich und Deutschland mit dem Gamswild erhebliche Defizite. Denn:

  1. Die Abschussplanung erfolgt nicht großräumig
  2. Es findet kein tragfähiges Monitoring statt (stichprobenartig bzw. in Referenzgebieten)
  3. Die Altersstruktur der Gamsbestände wird unzureichend berücksichtigt
  4. Die Gamsbestände werden regional übernutzt.

Die zuständigen staatlichen Stellen in Bayern und Österreich sind nun in der Pflicht, ihren Umgang mit dem Gamswild neu zu justieren! Die Studie „Die Gams in Europa“ ist hier erhältlich:

  • Deutsche Wildtierstiftung/CIC (Hrsg.)
  • 74 Seiten, 132 farbige  Abbildungen und Tabellen,  Broschur.
  • Preis: kostenlos als PDF.
  • erhältlich über die Deutsche Wildtierstiftung, Hamburg
  • Webseite: www.DeutscheWildtierStiftung.de
  • ISBN 978-3-936802-29-0

Weitere Infos finden Sie unter diesem Link:

Österreich und Deutschland fallen im europaweiten Gamsmanagement durch…
Bild: M. Baudrexl

Bildquelle: Gamsstudie-1.jpg, Wildes_Bayern_Gamsstudie_Jagen_weltweit, Gamsstudie_0, Gams-Aussicht_800x500




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Wildes Bayern Quiz - Jetzt mitraten und gewinnen Wie gut kennen Sie unsere heimische (Wild-)tierwelt? Ab sofort veröffentlichen wir jeden Samstag ein neues Rätsel, bei dem nicht nur…

Sonntag, 27. September 2020
Jetzt lesen
"Wald vor Wild" und der Klimaschutz - Eine Stellungnahme zur Forderung nach noch mehr Rotwildabschuss in Hessen Schalenwild (Huftiere) wie Reh- und Rotwild sind integraler Bestandteil unseres Waldökosystems. Das weiß eigentlich jedes Kind. Auch wenn immer weniger…

Sonntag, 27. September 2020
Jetzt lesen
Update Magazin Quer! "Jetzt ist die Politik am Zug" Immer mehr Bauern und Grundbesitzer lehnen die stete Zunahme der industrialisierten Bewirtschaftung des Waldes ab. Auch im Kaisertal – mitten…

Samstag, 26. September 2020
Jetzt lesen