Blogpost
Donnerstag, 30. Juni 2022

30. Juni 2022, 11:10    Webmaster

Dorsch-Report der „Riffreporter“ – wird´s der Gams auch so gehen?


Der Dorsch ist aus der Ostsee so gut wie verschwunden. Anfangs war es die Überfischung, aber dann gaben ihm weitere Umweltfaktoren, wie die Eutrophierung der Gewässer mit Phosphor, den Rest. Heute sind nur noch so wenige Exemplare zu finden, dass Forscher nicht mal mehr welche fangen können, um die Ursachen des Verschwindens weiter aufzuklären.

Die Journalistengenossenschaft „Riffreporter“ berichtet in hervorragender Weise darüber, wie komplex Ökologie ist, und wie kompliziert es wird, wenn wir Menschen zu spät merken, dass eine Art verschwindet und wir vergessen haben, rechtzeitig Daten zu erfassen, ihre Bedürfnisse zu erkennen und zu berücksichtigen. Der Beitrag zeigt auch, wie anspruchsvoll echte wissenschaftliche Forschung ist.

Was der Dorsch in der Ostsee, das ist im schlimmsten Fall auch bald die Gams in den Alpen. Wir hoffen sehr, die Entscheider über Bayerns staatliche Wälder haben begriffen, dass Tierarten uns nicht endlos als Objekte für unseren Eigennutz, für plakative Pseudoforschung und schale Ausreden zur Verfügung stehen. Falls nicht, empfehlen wir ihnen wärmstens diesen Beitrag:

https://www.riffreporter.de/de/umwelt/phosphor-ostsee-duenger-eutrophierung-todeszone-dorsch

Bildquelle: (c)Phosphorama - Bild: Sibylle Grunze - HGMedien




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Stromtod und Brandgefahr: Durch Stromschlag auf einem Mittelspannungsmasten getöteter Waldrapp entzündet sich Die Waldrappe sind vom Aussterben bedrohte Zugvögel, die im Rahmen eines europäischen LIFE Projektes mit zehn Partnern aus Deutschland, Österreich,…

Mittwoch, 10. August 2022
Jetzt lesen
So lernen Sie Ihre Wespen lieben Es ist August, aus menschlicher Sicht also quasi die hohe Zeit für schmerzhafte Wespenstiche beim Verzehr von Zwetschgendatschi, beim Trinken…

Mittwoch, 10. August 2022
Jetzt lesen
Deutsche Wildtier Stiftung: "Im Spätsommer werden Moore zur Kinderstube bedrohter Arten" Was genau bedeutet eigentlich „Wildnis“? Diese Frage beantwortet die Deutsche Wildtier Stiftung in einer interessanten Meldung, die sich eigentlich um…

Dienstag, 09. August 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden